Druckansicht

Bouillabaisse selber machen

Bouillabaisse, das schmeckt wie Ferien an der Côte d`Azur.

Zutaten

Scale

Zutaten

  • 500 g Fischfilets (Meeresfisch, küchenfertig)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 12 Riesengarnelen (küchenfertig)
  • 2 Kartoffeln (mittelgroß)
  • 1 Fenchelknolle (mittelgroß)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL gutes Olivenöl
  • 4 Rispentomaten
  • 800 ml Fischfond
  • 1 Messerspitze Safranpulver
  • grobes Meersalz
  • grob gemahlener schwarzer Pfeffer

optional:

  • ein Schuss Weißwein
  • Muscheln

Equipment:

  • Sparschäler
  • Gemüsemesser
  • flache Schale
  • großer Topf mit Deckel

Schritt für Schritt

  1. Zuerst spülst Du 500 g küchenfertige Fischfilets mit kaltem Wasser ab, legst sie in eine flache
    Schüssel und teilst sie in 12 etwa gleich große Stücke. Darüber träufelst Du den Saft ½ Zitrone. Die Garnelen spülst Du ab und tupfst sie trocken. Beiseitestellen.
  2. Um das Gemüse vorzubereiten, schälst Du 2 mittelgroße Kartoffeln und schneidest sie in dünne Scheiben. Die Fenchelknolle wäschst und halbierst Du, entfernst das Fenchelgrün und schneidest den harten Strunk in der Mitte heraus. Die Knolle schneidest Du in feine Streifen, das Fenchelgrün stellst Du beiseite. Du schälst eine Zwiebel und schneidest sie in kleine Stücke. Die Knoblauchzehe schälst Du ebenfalls und hackst sie sehr fein.
  3. Dann erhitzt Du 4 EL Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze. Darin schwitzt Du die
    Fenchelstreifen, die Zwiebelstücke und den Knoblauch an. Wenn der Knoblauch anfängt zu duften,
    löschst Du den Topfinhalt mit 800 ml Fischfond ab. 1 Messerspitze Safranpulver dazugeben. Danach gibst Du die Kartoffelscheiben hinzu. 10 Minuten kochen lassen.
  4. Inzwischen ritzt Du 4 Rispentomaten kreuzweise ein und übergießt sie mit kochendem Wasser. Kurz warten und mit kaltem Wasser abschrecken. Dann ziehst Du die Schalen ab, entfernst die Kerne und schneidest die Tomaten in Stücke.
  5. Tomaten zusammen mit den Garnelen und Fischstücken in dem Topf geben und vorsichtig umrühren. Suppe mit grobem Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Wenn Du möchtest. Kannst Du einen Schuss Weißwein hinzufügen.
  6. Du legst einen Deckel auf den Topf, nimmst die Temperatur zurück und lässt die Suppe 10 Minuten lang ziehen.
  7. Während Deine Suppe durchzieht, zupfst Du die zarten Blättchen vom Fenchelgrün. Vor dem
    Servieren streust Du sie über die Suppe.

Bon Appetit

Tipps & Hinweise

Wer mag kann auch noch ein paar Muscheln mit zu der Bouillabaisse geben und mitkochen.