Geflügel

Caesar Salad mit Honey Chicken

Caesar Salad
Knackig frischer Caesar Salad. (Foto: AdobeStock, jc_studio)

Einer der berühmtesten und leckersten Salate die man kennt ist sicherlich der Caesar Salad. Knackiger Salat, eine würzige Sauce, knusprige Croutons und frischer Parmesan sorgen für ein unverwechselbares Geschmackserlebnis. Ein tolles Gericht, was in den 20er Jahren von einem Italo-Amerikaner in den USA aus der Not heraus geboren wurde. Wir krönen den tollen Salat noch mit lecker würzigen Hähnchenstreifen und zeigen Euch unseren Caesar Salad mit Honey Chicken.

Druckansicht

Caesar Salad mit Honey Chicken

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Knackiger Salat, eine würzige Sauce, knusprige Croutons, frischer Parmesan und ein leckeres Hähnchenfilet sorgen für ein unverwechselbares Geschmackserlebnis

  • Vorbereitung: 15 Minuten
  • Grilldauer: 15-20 Minuten
  • Gesamtdauer: 35 Minuten
  • Menge: 2 Personen 1x
Scale

Zutaten

Für den Salat

  • Römersalat (1 großen Kopf)
  • 1 Schalotte
  • 1 Stück frischer Parmesan
  • 2 Scheiben Weißbrot
  • 1 EL Butter

Für das Caesar Dressing

  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Sardellenfilets
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1 Eigelb
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 125 ml Sonnenblumenöl
  • 1 TL Kapern
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Worcester Sauce
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für das Hähnchen:

  • 250 g Hähnchenfilet
  • 2 EL Honig
  • 1 TL BBQ Rub

Material:

Schritt für Schritt

  1. Wir beginnen mit dem Herzstück eines jeden Caesar Salad, dem Dressing. Dazu geben wir alle Zutaten bis auf das Öl in ein hohes Gefäß und mixen es mit dem Stabmixer ordentlich durch. Den Mixer so lange betätigen, bis eine schöne homogene Masse entsteht. Danach den Mixer auf kleinste Stufe stellen und ganz langsam das Öl hinein laufen lassen. Am Ende sollte die fertige Sauce von der Konsistenz her einer dünnen Mayo ähneln.
  2. Als nächstes marinierern wir das Hähnchen. Dazu einfach den BBQ Rub mit dem Honig in einer Schüssel vermengen und danach die Filets darin marinieren. Schon kann das Hähnchen bei ca. 160-180 Grad für 15-20 Minuten auf den Grill.
  3. In der Zwischenzeit waschen wir den Salat, entfernen den Strunk und schneiden den Salatkopf in schöne Streifen. Das Weißbrot schneiden wir in Würfel und rösten es in einer Pfanne mit einem ordentlichen Klecks Butter an. Zudem noch etwas frische Parmesanspähne hobeln (Parmesanreibe).
  4. Sobald das Fleisch gar ist (Kerntemperatur ca. 80 Grad), nehmen wir es vom Grill und schneiden das Filet in feine Streifen.
  5. Den Salat in einer Schüssel schön anrichten, Croutons und Parmesanspähne darüber sowie einen guten Schuss vom Dressing. Die Hähnchenstreifen darauf anrichten und fertig ist unser Caesar Salad mit Honey Chicken.

Tipps & Hinweise

Dazu passt perfekt ein schönes kaltes und fruchtiges Pale Ale

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tobi ist ein Liebhaber was gutes Essen und dazu passende Getränke angeht. Auf der Seite der Grillkameraden stellt er euch neue Rezepte rund um das Thema Grillen vor und nimmt euch mit in die Welt der Gins, Craftbiere und Co.