Druckansicht

Cordon bleu – Klassisches Rezept

Wie bei jedem Gericht kommt es auf gute Zutaten an. Für das typische Cordon bleu solltet ihr auf jeden Fall Kalbsschnitzel nehmen. Es geht aber auch mit Schwein, Hähnchen oder Pute.

Zutaten

Scale
  • 4 Schnitzel vom Kalb
  • 8 Scheiben gekochten Schinken
  • 8 Scheiben Käse (etwa kräftiger Bergkäse)
  • Mehl
  • Paniermehl
  • 2 Eier
  • Pfeffer & Salz
  • Butterschmalz

Zubehör:

  • Zahnstocher oder Holzspieße
  • (für die Zubereitung auf dem Grill) Gusseiserne Pfanne

Schritt für Schritt

  1. Die Schnitzel waschen, trocken tupfen und mit einem Schnitzelklopfer platt hauen. Legt bitte einen Gefrierbeutel vorher auf das Fleisch, damit ihr nicht die Fasern zerstört.
  2. Die plattierten Kalbsschnitzel salzen und mit dem Schinken und Käse belegen. Anschließend über die Hälfte zusammenklappen, Ränder andrücken und mit Zahnstochern fixieren. Wenn ihr es ordentlich macht, geht es auch ohne Zahnstocher.
  3. Mit Mehl, Eiern und Paniermehl eine „Panierstraße“ aufbauen. Dafür die Eier, das Mehl und das Paniermehl in einzelne tiefe Teller geben. Zuerst das Cordon bleu im Mehl wenden, dann im Ei und zum Schluss im Paniermehl wenden und das Paniermehl andrücken.
  4. Pfanne aufheizen und Butterschmalz darin schmelzen lassen, so dass das flüssige Butterschmalz etwa fingerhoch ist. Anschließend die Schnitzel darin unter einmaligem Wenden goldbraun backen. Vor dem Garnieren noch mit Pfeffer und Salz würzen.

Tipps & Hinweise

Hervorragende Beilage zu Cordon bleu sind krosse Bratkartoffeln und ein frischer Gurkensalat.