Druckansicht

Original Creamed Corn-Rezept – so geht’s

4.8 aus 1546 Bewertungen

Creamed Corn, die leckere Mais-Beilage aus den USA. Dort darf sie bei keinem BBQ fehlen. Wir zeigen Dir wie man sie zubereitet.

Zutaten

Scale
  • 2 Dosen Mais
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 150 ml süße Sahne
  • Prise Muskatnuss
  • Prise Salz
  • Prise gemahlener sschwarzer Pfeffer
  • 2 EL Mehl
  • 1/2 Bund Petersilie oder Schnittlauch
  • ger. Käse (optional)

Equipment:

Schritt für Schritt

  1. Zuerst die 2 Maisdosen öffnen und den Sud gut abtropfen lassen. Es soll so wenig Flüssigkeit wie möglich davon übrig bleiben.
  2. Nun die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Dann stellst Du die Gusseisenpfanne in den indirekten Bereich des aufgeheizten Grills und lässt 30 g Butter schmelzen. Bevor die Butter bräunt, gibst Du die Zwiebelwürfel dazu. Unter ständigem rühren glasig andünsten.
  4. Anschließend gibst Du den abgetropften Mais hinzu und rührst sofort um. 100 ml süße Sahne dazu geben und umrühren. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. Falls das Creamed Corn nicht süß genug ist kann ein wenig brauner Zuckr dazu gegeben werden.
  5. Nun alles langsam einkochen lassen. In der Zwischenzeit werden die restlichen 50 ml Sahne mit den 2 EL Mehl und etwas Sud aus der Pfanne in einer separaten Schüssel vermischt, so lange bis keine Mehlklümpchen mehr zu sehen sind.
  6. Sobald der Mais in der Pfanne etwas dunkler geworden ist, die Sahne-Mehl Mischung langsam in den Topf gießen und stetig umrühren. Dadurch dickt die Mischung an. Falls Du dein Rezept um geriebenen Käse ergänzen möchtest, gibst Du diesen einfach in die Pfanne und lässt ihn dort schmelzen.
  7. Zum Schluss die Pfanne vom Grill nehmen und auf eine feuerfeste Unterlage stellen. Je nach Geschmack Petersilie oder Schnittlauch waschen, fein hacken und noch unter die Maismasse heben.

Tipps & Hinweise

  • wenn Du das Creamed Corn Original-Rezept auf dem Herd zubereiten möchtest, verwendest Du statt der Gusspfanne einfach eine beschichtete Pfanne.
  • Das Rezept lässt sich ebenso mit tiefgefrorenem Mais zubereiten. Dafür brauchst Du 600 g TK-Mais. Entweder den Mais auftauen lassen oder tiefgefroren hinzu geben. Wenn der Mais gefroren ist verlängert sich die Kochzeit.
  • Für Doesenmais wir meist Zuckermais verwendet. Also probier dein Creamed Corn bevor Du den braunen Zucker hinzu gibst.
  • Creamed Corn lässt sich wunderbar vorproduzieren und einfrieren. Dazu garst Du den Mais am besten nicht ganz durch. So kann er beim Auftauen noch etwas nach garen und wird nicht matschig.
  • Je nach dem zu was Du dein Creamed Corn servierst kann die Würzung ruhig etwas kräftiger sein. Dazu kannst Du diverse Würzsaucen oder einen BBQ-Rub verwenden.