Druckansicht

Gefüllte Kartoffeln mit Speck und Frühlingszwiebeln

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 4,14 out of 5)

Leckere Kartoffeln mit einer deftigen Füllung und goldgelben Kruste.

Scale

Zutaten

Material

Schritt für Schritt

  1. Als erstes wäschst man die Kartoffeln und entfernt Keimlinge sowie Erdreste, denn die Schale bleibt dran. Danach kocht man die Erdäpfel bis sie fast gar sind. Wichtig, die Kartoffeln dürfen nicht komplett gar oder weich sein damit sie beim grillen nicht auseinander fallen.
  2. Nach dem die Kartoffeln etwas abgekühlt sind halbiert man sie in der Länge und scharbs mit Hilfe eines Esslöffels etwas vom inneren der Kartoffel heraus. Dadurch entsteht eine Art Mulde die später gefüllt wird.
  3. Das ausgescharbte Kartoffelmark in eine Schüssel geben. Jetzt schneidet man den Speck und die Frühlingszwiebeln klein, brät sie in einer Gusspfanne scharf an und gibt es ebenfalls in die Schüssel. Den Frischkäse und das Kartoffelknaller Gewürz dazu geben und mit etwas Salz und Pfeffer vermengen und abschmecken.
  4. Die Kartoffelmasse kommt nun zurück in die bereits halbierten und ausghöhlten Kartoffeln, etwas geriebenen Käse darüber streuen und die gefüllten Erdäpfel bei 180 Grad indirekter Hitze für 8-10 Minuten auf den Grill legen.
  5. Wenn der Käse geschmolzen und schön goldgelb ist sind unsere Gefüllten Kartoffeln mit Speck und Frühlingszwiebeln fertig und bereit zum servieren.