Druckansicht

Gin selber machen – So gehts zu Hause

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Die Basisversion von Gin lässt sich zu Hause selbst herstellen. Sie kommt im Gegensatz zur professionellen Gin-Herstellung ohne Destillation aus. Dieser Gin ist auch unter den Bezeichnungen Compound Gin oder Bathtub Gin, da die große Badewanne früher zur Herstellung illegalen Gins im großen Maßstab diente.

Durch die Vielzahl der Botanicals lassen sich unterschiedliche Gin-Varianten für jeden Geschmack herstellen. Inzwischen sind praktische Einsteiger-Kits erhältlich, die alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände und einige Grund-Botanicals für die Gin-Herstellung enthalten.

Scale

Zutaten

Schritt für Schritt

  1. Ein großes Glasgefäß gut mit heißem Wasser auswaschen, um Geschmacksverfälschungen zu vermeiden.
  2. Wodka und Wacholderbeeren in das Gefäß geben und 24 Stunden ziehen lassen.
  3. Alle anderen Botanicals zerkleinern und in die Wodka-Wacholder-Mischung geben.
  4. Stunden ziehen lassen und das Gefäß zwischendurch leicht bewegen.
  5. Mischung probieren. Falls das Aroma zu schwach ist, fehlende Gewürze ergänzen und einige Stunden ziehen lassen
  6. Flüssigkeit zunächst grob mit einem Sieb und anschließend mit einem Kaffeefilter abseihen.
  7. Gin in eine Flasche abfüllen und etwa eine Woche ruhen lassen.