Für wenige Personen zu grillen, kann für den Grillmeister bereits zu einer kulinarischen Herausforderung werden. Um bei einer Grillparty viele Menschen genüsslich satt zu bekommen – und selbst auch noch mitzufeiern -, das bedarf genauer Planung.
Grillparty
Grillparty

Die Wahl der Gäste für die Grillparty

Je nach Publikum und Anzahl der geladenen Gäste kann eine Grillparty sehr viele Gesichter haben. Kommen nur wenige illustre Gäste, so entspricht die Speisenfolge einem gemütlichen, aber exklusiven Grillabend mit der Familie. Hat sich aber eine 40-köpfige Horde mit großem Hunger angesagt, sieht die Sache völlig anders aus. In diesem Fall muss die absolut einzigartige Grillqualität zumindest zum Teil der Masse weichen. Hinzukommt, dass man bei dem zur Verfügung stehendem Grillequipment auch entsprechend gut ausgerüstet sein muss.

Vorbereitung macht auf der Grillparty viel aus

  • frische Salate am selben Tag zubereiten
  • Frikadellen und Burger sind rasch fertig, die Vorbereitung zahlt sich aus.
  • Gemüsespießchen überdauern unbeschadet eine Nacht.
  • Chickenwings können gut mariniert ein echter Hit sein.
  • Putenbrust und Braten dauern zwar etwas länger, reichen dafür für viele Gäste.

Um die Gardauer zu verkürzen, ist es möglich, Kartoffeln und Wedges leicht vorzukochen, dasselbe gilt für knackiges Gemüse. Eine große Fülle an Beilagen, etwa Brote, und Saucen beruhigen den Magen erst einmal, der Grillmeister erspielt sich etwas Zeit für kunstvolle Zubereitungsarten auch auf der gut besuchten Grillparty.

Zubereitungsmöglichkeiten für viele hungrige Mäuler:
Bei einer Grillparty im Freien geht es hoch her, ständig erscheint ein leerer Teller wie aus dem Nichts mit der Forderung: „Mehr, bitte!“ Dann muss es schnell gehen.

Was bei der Grillparty nicht fehlen darf

Gerade an heißen Tagen sind gut gekühlte Getränke in ausreichenden Mengen wesentlich für das Gelingen jeder Grillparty. Ob es verschiedene Säfte, Wasser, Bierspezialitäten oder Wein sein soll, hängt von den Vorlieben der Gäste ab.
Ausreichend Besteck und Geschirr sind nötig, am besten weit mehr als sich Gäste angekündigt haben. In gemütlicher Runde an mehreren Tischen bleiben Teller, Messer oder Gabeln schon einmal liegen. Dann muss rasch Nachschub her.
Ähnliches gilt für Gläser oder Becher und Servietten auf der Grillparty. Mülleimer für Wegwerfgeschirr, Knochen und andere Reste müssen für alle gut zugänglich sein.

Welchen Grill sollte ich nutzen?

Bei der Frage nach dem richtigen Grill bei einer Grillparty gibt es keine konkrete Antwort. Es hängt immer davon ab, wiviele Gäste kommen und welches Grillgut man zubereiten möchte.

Wenn man noch keinen Grill besitzt und mit einem Gasgrill liebäugelt, findet im Gasgrill Test eine wertvolle Übersicht.

Deko-Ideen für die gelungene Grillparty

  • Großes Grillfest: bunte Getränke, Wiesenblumen, hübsche Windlichter, Solarleuchten, lustige Schürzen für Helfer
  • Grillen mit Kindern: Spielmöglichkeiten, bunte Ballons, lustiges Geschirr und Unterleger, farbige Becher
  • Die exklusive, kleine Grillparty: eleganter Blumenschmuck, erlesenes Geschirr und Gläser, Dekoservietten edel gefaltet

Rezepte für die Grillparty

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.