Hotelbars in Köln Harrys New York Bar

Hotelbars in Köln Harrys New York Bar

Hotelbars in Köln sind für die Touristen, Geschäftsleute und Einheimische ein besonderer Ort. Fremde Menschen kommen für gewöhnlich nur diesen einen Moment zusammen, vereinen verschiedene Nationalitäten, Hintergründe und soziale Stufen unter einem Dach. Wer sind diese Menschen? Warum kommen sie in die Stadt? Solche und ähnliche Fragen verleihen den Hotelbars in Köln und anderen Metropolen einen spannenden, unverwechselbaren Charme.

Auch wir Grillkameraden stehen nicht permanent am Grill und gönnen uns auch ab und zu mal eine Auszeit am Glas. Da wir aber zu allem unseren Senf abgeben müssen, halten wir unsere Erfahrungen in den Hotelbars in Köln mal in diesem „Off-Topic“-Beitrag fest. Stück für Stück werden wir diesen Beitrag künftig um weitere Bewertungen zu Hotelbars in Köln ergänzen.

So bewerten wir die Hotelbars in Köln

Bei unserer Bewertung der Hotelbars in Köln vertrauen wir auf das gemeinsame Votum einer „fachkundigen“ Jury, bestehend aus unseren Frauen sowie Genuss liebenden Freunden (die Bezeichnung „fachkundig“ ist natürlich Quatsch. Die Bewertung erfolgt rein subjektiv und nach Bauchgefühl!). In folgenden Kategorien haben wir die Hotelbars in Köln unter die Lupe genommen und dabei Punkte von 1 bis 10 vergeben:

  • Ambiente: Wie ist das Ambiente, das Design? Ist die Musik gut ausgewählt – ist sie zu laut oder zu leise? Wie bequem sind die Sessel? Hier geht es um den „allgemeinen Wohlfühlfaktor“ der Hotelbar.
  • Getränke: Die Kernkompetenz einer Hotelbar. Hier geht es um die Getränkeauswahl, die Kreativität und das Können des Barkeepers sowie das Preis-Leistungsverhältnis.
  • Service: Der beste Cocktail ist nur halb so gut, wenn er von einer motzigen (und/oder hässlichen) Kellnerin serviert wird. Wie offen geht das Personal mit uns um? Ist es schnell, aufmerksam? In dieser Kategorie steht das Personal der Hotelbar im Vordergrund.
  • Gäste: Sie machen den Charme der Hotelbars in Köln aus. Beherbergt die Bar interessante Menschen aus Politik, Medien und Wirtschaft oder doch nur den Kegelclub aus dem Sauerland?
  • (Zusatzkategorien) Snacks & Sanitäre Anlagen: Wir mögen Snacks und Knabbereien – erst Recht, wenn sie umsonst sind. Als „Zünglein an der Waage“ haben wir auch sie mit ins Kalkül gezogen. Gibt es die Gourmet-Selektion, einfache Erdnüsse – oder überhaupt nichts für lau? Und natürlich sind auch die Toiletten nicht ganz unwichtig: In manchen Hotelbars in Köln sind die sanitären Anlagen für sich selbst genommen schon eine Attraktion. Wir haben deshalb auch hier einen Blick drauf geworfen, auch wenn es die Bewertung minimal beeinflusst.

„Divas Bar“ – Die Hotelbar des Savoy

Das Hotel Savoy ist von außen eher unscheinbar. Doch betritt man als Gast oder Besucher dieses Vier-Sterne-Haus, wird man von einem ausgefallenen und modernen Design überrascht. Darüber hinaus ist das Hotel, und somit auch die „Divas Bar“, ein beliebter Treffpunkt vieler Prominenter.

Hotelbars in Köln Divas Bar 1
Die „Divas Bar“ im Hotel Savoy hat wohl den höchsten Promi-Faktor unter den Hotelbars in Köln

Der Service in der Hotelbar ist auf höchstem Niveau: Schnell, aufmerksam und nicht aufgesetzt. Neben einer Aktionskarte bietet die Getränkekarte eine breite Auswahl an klassischen Drinks und kreativen Cocktails. Die Qualität der Cocktails ist einfach spitze und die doch etwas höheren Preise (ab 10 Euro – nach oben offen…) sind angemessen.

Hotelbars in Köln Divas Bar 2
Der Cocktail „London Buck“ wird in einem Kupferbecher serviert

Besonders hat uns der Cold Dripper gefallen, eine ausgefallene Maschinerie, mit der sich Aromen etwa aus Kräutern und Früchten extrahieren lassen. Der aromatisierte Gin, den uns der Kellner zum Probieren gebracht hat, hat unbeschreiblich gut geschmeckt. Ein Besuch auf dem Herrenklo mit direktem Blick auf ein riesen Meerwasser-Aquarium runden einen gelungenen Besuch dieser Hotelbar in Köln ab – auch wenn es für uns keine Knabbereien gab.

Hotelbars in Köln Divas Bar 2
Beruhigend und Anregend: Die Salzwasseraquarien vor den Pissoirs und Waschbecken

Unsere Bewertung für die „Divas Bar“

  • Ambiente: 8,0
  • Getränke: 8,8
  • Service: 8,7
  • Gäste: 5,3
  • Gesamt: 7,7

„IceBAR“ im Hilton Cologne

Warme und kalte Akzente sowie indirektes Licht bestimmen das Flair der IceBAR im Hilton Hotel – was allerdings nicht gerade zur Gemütlichkeit im Sinne einer klassischen Hotelbar beiträgt. Service und Getränke sind hier ebenfalls auf höchstem Niveau: So bietet die IceBAR eine Auswahl von über 130 verschiedenen Wodkas. Und auch Besonderheiten wie der Monkey 47 Distiller’s Cut kommen hier ins Glas. Und spätestens mit der dritten Lieferung Knabbermischung hat die Kellnerin unsere Herzen gewonnen.

Hotelbars in Köln Ice Bar
Indirektes blaues Licht versprüht in der Hotelbar „IceBAR“ eine „coole“ Atmosphäre

Unsere Bewertung für die „IceBAR“

  • Ambiente: 3,8
  • Getränke: 8,0
  • Service: 8,5
  • Gäste: 4,7
  • Gesamt: 6,3

Die „conventum bar“ im LINDNER Hotel City Plaza

Die conventum bar im LINDNER Hotel City Plaza macht ihrem Namen (conventum = lateinisch für Treffpunkt) alle Ehre, denn hier kommt eine bunte Gästestruktur zusammen – darunter auch viele „Leisure-Gäste“. Das Ambiente ist sehr gemütlich und das überaus freundliche Personal sorgt für einen hohen Wohlfühl-Faktor – es fehlen nur die Nüsschen. Die Getränkeauswahl ist eher klassisch und könnte etwas kreativer sein, was der Qualität aber keinen Abbruch tut.

In der "conventum bar" des Lindner Hotel City Plaza begegnen sich Gast und Barkeeper wortwörtlich auf Augenhöhe. Foto: Andreas Wellander | Lindner Hotels AG
In der „conventum bar“ des Lindner Hotel City Plaza begegnen sich Gast und Barkeeper wortwörtlich auf Augenhöhe. Foto: Andreas Wellander | Lindner Hotels AG

Unsere Bewertung für die „conventum bar“

  • Ambiente: 6,0
  • Getränke: 7,8
  • Service: 7,8
  • Gäste: 3,8
  • Gesamt: 6,4

„Harry’s New York Bar“ im Dorint Hotel am Heumarkt

Die Hotelbar „Harry’s New York Bar“ ist eine feste Größe in der Kölner Nachtszene, allein schon wegen der großzügigen Platzverhältnisse. Dank Live-Musik und Tanzfläche ist die Stimmung in dieser Hotelbar nur schwer mit der gediegenen Atmosphäre der anderen Hotelbars in Köln zu vergleichen. Die 16 Meter lange Bar ist beeindruckend.

Hotelbars in Köln Harrys New York Bar
Die 16 Meter lange Bar von „Harry’s New York Bar“ ist sehr beeindruckend und wohl eine der längsten Hotelbars in Köln

Das Publikum ist sehr international – sehen und gesehen werden stehen hier ganz hoch im Kurs. Die Auswahl und Kreativität der Getränkekarte lässt keine Wünsche offen und die Snacks sind bisher die besten im Vergleich. Nur leider springt der Funke zwischen uns und den Servicemitarbeiterinnen nicht so richtig über.

Unsere Bewertung für „Harry’s New York Bar“

  • Ambiente: 8,3
  • Getränke: 8,5
  • Service: 4,8
  • Gäste: 6,3
  • Gesamt: 7,0