Druckansicht

Ketchup selber machen – so gehts

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Nicht nur bei Kindern ein Favorit: Fruchtig-würzigem Ketchup können Grillfreunde selten widerstehen. Ketchup selber machen ist nicht schwer. Wenn Ihr im Garten eine reiche Tomatenernte erwartet oder einen Sack vollreifer Tomaten günstig erstehen könnt, ist der Zeitpunkt ideal. Wir zeigen Euch, wie Ihr aus aromatischen Tomaten einen köstlichen Ketchup zubereitet.

Scale

Zutaten

Material:

Schritt für Schritt

  1. Tomaten waschen, Stilansätze sowie grüne Stellen entfernen, anschließend grob zerkleinern.
  2. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und grob zerkleinern.
  3. Olivenöl in einen großen Topf geben und das zerkleinerte Gemüse einfüllen.
  4. Salz, Senfpulver, Paprikapulver, Gewürznelken, Piment- und Pfefferkörner unterrühren.
  5. Alle Zutaten kurz aufkochen und danach auf kleiner Hitze eine gute halbe Stunde köcheln lassen. Regelmäßig umrühren, um das Ansetzen der Mischung zu vermeiden.
  6. Topf von der Herdplatte nehmen und die Mischung mit einem Pürierstab oder der Küchenmaschine pürieren.
  7. Püree portionsweise durch ein Passiersieb streichen.
  8. Die passierte Masse in einem Topf aufkochen und danach unter regelmäßigem Rühren etwa 30 Minuten köcheln lassen.
  9. Zucker und Essig unterrühren.
  10. Masse so lange reduzieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  11. Ketchup abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Tipps & Hinweise