Grillschule

Leckere Rezepte für Ihre Wintergrillparty

Wintergrillen
Wintergrillen | Bild: BlueOrange Studio

Wenn Sie jetzt nach draußen gucken sieht es wahrscheinlich eher grau und regnerisch aus. Das Letzte woran Sie jetzt denken ist sicherlich ein lustiges Grillfest. Ob Sie es glauben oder nicht, Wintergrillen kann tatsächlich auch Spaß machen. Vielleicht sollten Sie nicht gerade einen Tag aussuchen, an dem es regnet, denn das ist wirklich nicht schön für den Grillmeister, aber auch wenn es draußen kalt ist, kann eine kleine Grillparty eine schöne Idee sein.

Gäste

Sollten Sie sich für eine Wintergrillparty entscheiden, müssen Sie sich auch Gedanken darüber machen, wo Sie Ihre Gäste hinsetzen wollen. Natürlich können Ihre Gäste ganz klassisch draußen auf der Terrasse sitzen. Wichtig ist dann, dass Sie Möglichkeiten anbieten, wie sich Ihre Gäste extra warm halten können, damit die Party nicht nach 20 Minuten wieder vorbei ist. Wärmestrahler bieten hier eine Lösung, aber diese sind oft teuer und Stromfresser und so gar nicht umweltfreundlich. Eine Alternative wären zum Beispiel Decken. Legen Sie über jeden oder jeden zweiten Stuhl eine Decke, mit der sich Ihre Gäste warmhalten können. Um der Kälter ganz zu entkommen, bietet es sich natürlich an Ihre Gäste drinnen sitzen zu lassen.

Richtige Vorbereitung

Obwohl Sie Ihr Grillequipment vielleicht schon in den Keller geräumt haben, ist jetzt der Moment, an dem Sie es wieder rauskramen und nochmal gründlich waschen sollten. Grillzangen, Grillrost, aber auch Kohle und Grillanzünder sollten Sie nicht vergessen. Des Weiteren sollten Sie Servierplatten für das Grillfleisch, tiefe Teller für das gegrillte Gemüse und Körbe für das Brot bereitstellen. Um der Grillparty etwas Flair zu geben, können Sie den Tisch vor Ankunft der Gäste schick eindecken und eventuell sogar Namenskärtchen an jeden Platz stellen. Im Gegensatz zu einem Buffet müssen Sie dann natürlich auch das richtige Besteck an jeden Platz legen. Kombiniert mit einer tollen Serviette sieht Ihr Tisch dann schick und modern aus. 

Rezeptvorschläge

Für das Wintergrillen suchen Sie sicher Rezepte, die nicht lange brauchen, bis sie fertig gegrillt sind. Super bietet sich hierfür Lammlachs mit Rotwein-Bratkartoffeln. Achten Sie darauf, dass Sie denn Lammlachs nicht stark marinieren, da er einen sehr feinen und zarten Geschmack hat. Eigentlich reicht es, wenn man ihn mit etwas Meersalz bestreut oder gegebenenfalls mit einer Mischung aus Sonnenblumenöl, Knoblauch und Rosmarin mariniert, da dies den feinen Geschmack des Lamms unterstreicht anstelle es zu übertönen. Das Lamm ist schnell durch und bekommt eine herrliche Kruste. Kombiniert mit den Rotwein-Bratkartoffeln bieten Sie Ihren Gästen eine köstliche Mahlzeit. Eine tolle Ergänzung ist eine Cabanossi Suppe, die Sie natürlich nicht auf dem Grill zubereiten, sondern in einem Topf in Ihrer Küche. Wenn Sie sich für dieses Rezept entscheiden, sollten Sie daran denken, dass Sie tiefe Teller oder Suppenschüsseln für Ihre Gäste bereitstellen. Die Cabanossi Suppe kann mit den unterschiedlichsten Gemüsesorten gekocht werden, wobei Rotwein zum Abschmecken und Crème fraîche und griechischer Joghurt zum Verfeinern genutzt werden.

Wie Sie sehen gibt es zahlreiche Möglichkeiten eine erfolgreiche Wintergrillparty zu organisieren. Lassen Sie sich inspirieren und seien Sie womöglich die erste Person in Ihrem Freundeskreis, die diese Idee Realität werden lässt.