Druckansicht

Mayonnaise Rezept mit Geling-Garantie

Köstlich und besser als ein Fertigprodukt: selbst gemachte Mayonnaise. Wir zeigen Euch, wie es geht. Unser Rezept beschreibt die traditionelle Herstellungsweise. Außerdem erfahrt Ihr, wie Ihr Mayonnaise zubereitet, wenn es einmal schnell gehen muss.  

Zutaten

Scale
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 2 Eier (möglichst frisch)
  • 250500 ml gutes Speiseöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Zitronensaft nach Geschmack

Schritt für Schritt

  1. Eier sauber trennen und die Eigelbe in eine tiefe Schüssel geben.
  2. Senf zu den Eigelben geben und beides mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verarbeiten.
  3. Unter ständigem Rühren zunächst geringe Mengen des Öls unter die Senf-Eigelb-Masse mischen. Schrittweise die Ölzugabe vorsichtig erhöhen.
  4. Rühren, bis die Mayonnaise anfängt, sich zusammenzuballen und streichfest wird.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken

Tipps & Hinweise

  • Am besten vermischen sich die Zutaten, wenn sie nicht zu kalt sind und etwa dieselbe Temperatur haben. Zu warm sollten sie auch nicht sein, damit sich das Eigelb nicht durch die Wärme verändert.
  • Die Schüssel rutscht beim Rühren nicht, wenn Ihr ein zusammengelegtes, feuchtes Küchentuch darunter legt. Stellt Ihr die Schüssel leicht schräg auf das Küchentuch, fällt Euch das Rühren noch etwas leichter.
  • Für das Basisrezept nehmt Ihr ein geschmacksneutrales Speiseöl wie Raps- oder Sonnenblumenöl. Wenn Ihr mit dem Rezept experimentieren möchtet, eignen sich geschmacksintensivere Öle wie Olivenöl oder Nussöle.
  • Ein aromatischer Essig oder eine Zitronensaft-Essigmischung sind gute Alternativen für den reinen Zitronensaft.
  • Unser Basisrezept für Mayonnaise könnt Ihr beliebig durch weitere Geschmackszutaten ergänzen. Mit Knoblauch, Kräutern oder Gewürzen kreiert Ihr schnell eine leckere Würzsauce für Euren Grillabend.

Schaut Euch doch auch mal unser Ketchup Rezept an und lernt hier, wie Ihr Pommes selber machen könnt.