Testecke

Getestet: Mokan Grillanzünder – Der mit dem Kamineffekt

Mokan Grillanzünder
Mokan Grillanzünder

Zugegeben, auf dem Markt gibt es gefühlt hunderte Grillanzünder und Anzündhilfen. Wir haben uns dennoch einmal einen etwas außergewöhnlicheren Grillanzünder näher angesehen und den Mokan Grillanzünder einem kleinen Test unterzogen.

Wie funktioniert der Grillanzünder?

Der Mokan Grillanzünder besteht aus zwei Teilen. Einmal aus einer Art „Ständer“ und aus einem ausrollbarem Ring. Beide Teile sind aus vollständig recycelter Wellpappe ohne chemische Zusätze gefertigt. Am Fuß ist außerdem ein kleiner Docht angebracht, der das Anzünden des Mokans erleichtert.

Zunächst stellt man den zusammengesetzten Mokan in die Mitte des Grills und schüttet die Holzkohle ringsherum und stapelt sie grob in Richtung des Mokans auf. Nun gilt es lediglich, den Mokan am Docht anzuzünden und zu warten. Der Hersteller gibt an, dass die Holzkohle innerhalb von circa 15 Minuten einsatzbereit ist. In unserem Test hat es rund 25 Minuten gedauert.

Mokan Grilanzünder | Bild: Mokan
Mokan Grilanzünder | Bild: Mokan

Durch den natürlichen Kamineffekt, der durch die Form des Mokans entsteht, kann die Wellpappe sauber verbrennen und es entsteht fast kein Rauch. Dadurch, dass immer genügend frischer Sauerstoff über die Seiten nachziehen kann, entsteht in der Mitte des Vulkans eine Temperatur von rund 270°C. Holzkohle benötigt eine Temperatur von 200°C zum „anglühen“.

Nachdem der Mokan herunter gebrannt ist, kann man die Holzkohle auch schon im Grill verteilen und das Grill-Vergnügen kann losgehen.

Der Mokan Grillanzünder im Video

Unser Fazit zum Mokan Grillanzünder

Ganz ehrlich, der Grillanzünder funktioniert zwar wie versprochen, aber uns fehlt dann letztendlich doch der entscheidende Mehrwert im Gegensatz zu anderen Anzündhilfen. Klar, er ist ökologisch, nachhaltig und bei der Herstellung wird ausschließlich auf regionale Zulieferer gesetzt, um die Lieferwege kurz zu halten. Bei einem Preis von 11,95 für 15 Anzünder muss man sich jedoch BEWUSST für den Anzünder und dessen Herstellungsprozess entscheiden.

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.