Druckansicht

Pulled Chicken Burger

4.8 aus 374 Bewertungen

Zartes Hühnchen saftig gegart mit einem dezenten Raucharoma und einem Klecks BBQ Sauce!

Zutaten

Scale

Material

Schritt für Schritt

  1. Zunächst reibst du die 4 Hühnchenkeulen mit etwas Sonnenblumeöl ein und streust danach den BBQ Rub großzügig darüber, damit das ganze Fleisch bedeckt ist.
  2. Den Grill heizt du auf ca. 100-120 Grad vor und legst den Smoking Tube mit einer handvoll Räucherchips in die Glut. Wir haben für das Hühnchen einen Weber One Touch Holzkohle-Kugelgrill verwendet. Dort garst du die Schenkel im indirekten Bereich für 2,5-3 Stunden.
  3. Danach kannst du die Haut von den Schenkeln einfach abziehen und mit Hilfe der Fleischkrallen das Fleisch vom Knochen lösen bzw. pullen/zupfen. Das geht natürlich auch mit Hilfe von zwei Gabeln, sieht mit den Krallen aber einfach cooler aus und macht mehr Spaß!
  4. Die abgelöste Haut brätst du zusammen mit einer gewürfelten Schalotte und einer gehackten Chili in einer Gußpfanne schön knusprig an. Die Zugabe von weiterem Fett ist nicht nötig da die Haut fettig genug ist.  Kurz vor Schluß gibst du die Chipotle Sauce in die Pfanne und den Saft einer gepressten Limette.
  5. Das gepullte Hühnchenfleisch vermischst du mit etwas hausgemachter BBQ Sauce, gibst die gebratene Haut dazu und platzierst alles auf einem Burger Bun.

Wir empfehlen dazu Baked Beans oder einen selbstgemachten Coleslaw und wünschen guten Hunger bei unserem Pulled Chicken Burger.