Druckansicht

Roastbeef vom Grill – Rezept und Anleitung

4.8 aus 569 Bewertungen

Roastbeef vom Grill ist ein Allrounder! Egal ob direkt vom Grill oder als Belag auf dem Brot für den nächsten Morgen.

Zutaten

Scale
  • 1,2 kg Roastbeef
  • 3 EL Pfeffer Symphonie (von Ankerkraut)
  • 12 Zweige frischer Rosmarin
  • 12 Zweige frischer Thymian
  • 23 EL Dijon Senf
  • 12 EL grobes Meersalz

Material:

Schritt für Schritt

  1. Zunächst müssen wir das Fleisch ein wenig vorbereiten, bevor es mariniert werden kann. Den dicken Fettdeckel auf der Oberseite schneiden wir mit einem scharfen Messer ab, schmeißen ihn aber nicht weg.
  2. Dann Thymian und Rosmarin von den Ästen zupfen und hacken. Die Kräuter zusammen mit dem Senf und der Pfeffer Symphonie auf das Fleisch geben und gut verreiben. Danach den Fettdeckel wieder auf das Fleisch legen und mit Frischhaltefolie umwickelt für 3-4 Stunden in den Kühlschrank legen.
  3. Gut eine Stunde bevor das Roastbeef auf den Grill kommt, sollte es aus der Kühlung genommen werden damit es auf Temperatur kommt. Den Grill schon mal auf 100-110 Grad indirektes Grillen vorheizen. Dann wird das Fleisch aus der Folie genommen, der Fettdeckel noch mal abgehoben, etwas grobes Salz auf dem Fleisch verteilt, Fettdeckel wieder drauf, Grillthermometer einstechen und ab auf die indirekte Fläche des Grills. Jetzt ist warten angesagt, denn durch die geringe Temperatur gart das Fleisch nur sehr langsam, bleibt dafür aber super saftig und zart. Nach 45 Minuten nehmen wir den Fettdeckel vom Roastbeef und schließen den Grill wieder.
  4. Sobald das Thermometer 54 Grad anzeigt, dreht man die Brenner auf volle Hitze bzw. schiebt die Glut direkt unter das Fleisch um es noch einmal für 3 Minuten scharf zu grillen. So bekommt man am Ende noch eine schöne Kruste auf den Braten. Zum Schluss sollte das Roastbeef eine Kerntemperatur von 56 Grad haben, dann ist es schön rosa und fertig.

Wir wünschen viel Spaß bei unserem Roastbeef vom Grill – Rezept und Anleitung.