GenussweltSpanien

Sangria selber machen – so einfach geht`s

Sangria selber machen - so einfach geht`s
Sangria selber machen - so einfach geht`s / Foto: mizina

Viele Leute kennen Sangria aus dem Urlaub in Spanien wo fast jede Familie Ihr eigenes Rezept besitzt. Hier bekommt man den Sangria meist im Supermarkt direkt fertig gemischt und er schmeckt nie so wie man Ihn aus dem Urlaub kennt. Dabei kann man Sangria selber machen – so einfach geht´s.

Druckansicht

Sangria selber machen – so einfach geht`s

Der Geschmack von Urlaub in einer lauen Sommernacht. Mit unserem Rezept für Sangria werdet Ihr es erleben!

  • Gesamtdauer: 00:20
  • Menge: 1 Liter 1x
Scale

Zutaten

Zutaten:

 

Material:

Schritt für Schritt

Die Zubereitung des Sangria geht ganz einfach. Zunächst die Saftorangen mit Hilfe der Orangenpresse entsaften.

Anschließend den Orangensaft zusammen mit dem Rotwein, Cointreau, Gin und Zucker in die Karaffe geben. So lange langsam umrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Jetzt den Pfirsich, Limette und Orange in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit der Zimtstange ebenfalls in den Sangria Ansatz geben.

Nun heißt ab in den Kühlschrank damit und ca. 60 min. warten. Denn die Sangria sollte schön kalt sein bevor man sie trinkt. So haben die Früchte als auch die Zimtstange Zeit ihre Aromen abzugeben.

Am Ende ein Rotweinglas mit 4 Eiswürfeln befüllen und den Sangria samt Früchten einfüllen.

Tipps & Hinweise

Wer möchte kann natürlich gerne mit den Früchten im Sangria variieren. Es passen z.B. auch Erdbeeren, Apfelstücke oder Trauben!

Wozu passt Sangria?

Eine Sangria passt am besten zu leichten Grillrezepten, einer Paella oder ein paar leckeren Tapas.

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.