Druckansicht

Selbstgemachte Süßkartoffelchips aus dem Ofen

4.8 aus 469 Bewertungen

Knusprige Süßkartoffelchips sind eine tolle Alternative zu normalen Kartoffelchips und zudem auch noch wesentlich Kalorienärmer. Puristisch mit Meersalz oder ausgefallener mit Rosmarin, Pfeffer oder anderen Kräutern. Durch deine eigene Würzmischung triffst du genau deinen Geschmack

Zutaten

Scale

Schritt für Schritt

  1. Die Süßkartoffeln gründlichen abwaschen und trocknen. Wer mag, kann die Schale auch abmachen.
  2. Die Süßkartoffel mit einer Küchenreibe in sehr feine, gleichmäßige Scheiben schneiden.
  3. Den Backofen auf 150°C Umlauft vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier auslegen.
  4. Die Chips in einer Schüssel mit 1 1/2 EL Olivenöl und 1/2 TL Salz gründlich vermischen.
  5. Chips auf den Backblechen verteilen, unbedingt darauf achten, dass sie sich nicht überlappen und etwas Platz zwischen den Chips ist.
  6. Die Scheiben für 1,5 Stunden im Backofen backen. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. Achtung: Die Garzeit schwankt evtl. je nach Backofen und dicke der Scheiben. Fertig sind sie, wenn sie goldbraun sind.
  7. Die Süßkartoffelchips für 15 Minuten auskühlen lassen. Die Chips werden krosser, nachdem sie abgekühlt sind.

Tipps & Hinweise

Wer auf Süßkartoffeln steht sollte mal unsere Süßkartoffel Taler probieren.