Genusswelt

Wajos BBQ Tasting Set im Test

Wajos

Advertorial: Dieser Beitrag wurde gesponsert und enthält Produktplatzierungen

Wajos – hinter diesem Namen steht deutsche Familientradition. Schon vor 14 Generationen begann die Geschichte dieses Genusslieferanten im Familienweingut Walter J. Oster in Ediger-Eller an der Mosel. Das Unternehmen ist nicht stehen geblieben und seit 2007 sind als neue Generation Peter Oster und Ulf Schwichtenberg bei Wajos an der Spitze. Und zeitgemäß ist Wajos nach wie vor und präsentiert Genießerinnen und Genießern einen ansprechenden und gut sortierten Online-Shop. Wir haben von Wajos das BBQ Tasting Set geschickt bekommen und werfen mit euch mal einen Blick rein. (Mit Klick auf den Produktlink gelangt ihr direkt zum Online-Shop von Wajos.)

BBQ Tasting Set von Wajos – Genuss für 4 Personen

Mit dem BBQ Tasting Set von Wajos sollte einem entspannten Grillabend nichts mehr im Wege stehen. Es enthält eine Auswahl von leckeren Würzmischungen und Rubs sowie Saucen sowie Dips, Essig- und Ölspezialitäten. Und ein passender BBQ Gin mit Tonic-Sirup ist auch dabei. Passend zu diesen Leckereien bietet Wajos auf seiner Website dazu die passenden Rezepte, einen Link zu einem Tasting-Video sowie eine Einkaufsliste. Denn von Gewürzen und Ölen allein wird man bekanntlich nicht satt. Auch wir haben uns mal ein paar Gedanken gemacht, wie wir die Delikatessen von Wajos am besten verwerten können und möchten dies euch in diesem Beitrag vorstellen.

Kräuterbutter Blend

Kräuterbutter ist fast schon ein Muss fürs Grillen. Ob aufs warme Baguette oder aufs Steak, damit die Butter darauf schmilzt und den Geschmack so richtig kickt: Kräuterbutter ist der Liebling aller Griller. Entweder kauft ihr sie fertig oder noch besser: Ihr macht sie selbst. Wer sich das Hacken der Kräuter sparen möchte, findet mit dem Kräuterbutter Blend von Wajos einen netten Mittelweg. Einfach zwei Esslöffel der Gewürzmischung in Wasser quellen und mit der weichen Butter vermengen. Das besondere: Der Rest der Gewürzmischung lässt sich wieder lagern und fürs nächste Mal verwenden.

Jerk Chicken Rub

Jerk Chicken ist eine typisch jamaikanische Zubereitungsart von Hähnchen. Typische Gewürze sind Knoblauch, Zwiebeln, Jalapeños, Piment, Chillies und Ingwer sowie einer leicht fruchtigen Note von Limone und Orange. In diesem Rub kommt alles zusammen und ihr habt genau die richtige Menge für euren Grillabend parat.

Magic Dust Rub

Magic Dust Rub gehört zweifelsfrei zu den klassischsten BBQ-Rubs. Wir verwenden Magic Dust regelmäßig für Rippchen, Pulled Pork und viele weitere Leckereien vom Grill. Auch die Variante von Wajos überzeugt durch feine Rauchnoten, ist leicht süßlich und hat eine feine Schärfe.

Toskana Blend

Die typischen Kräuter und Gewürze der Toskana vereint in einer Würzmischung: Der Toskana Blend schmeckt klassisch als Dip zu Grissini, zum Würzen von Nudel-, Fleisch- und Fischgerichten oder in Frischkäse als Brotaufstrich.

Steak Pfeffer 

Wir mögen unsere Steaks eher klassisch, also ohne großartige Marinaden oder Saucen. Was aber auf keinen Fall fehlen darf, ist guter Pfeffer. Wajos bietet hier eine interessante Pfeffermischung an, die sie mit einer Kombination aus Paprika, Zwiebeln, Kräutern und Zitrusnoten perfekt für Steaks abstimmen..

Dattel-Speck Crema

Wenn wir Tapas essen, gehören bei uns Datteln im Speckmantel einfach immer dazu. Und genau diesen Geschmack bietet Wajos mit der Dattel Speck Crema in flüssiger Form. Passt wunderbar ins Salat-Dressing oder als Topping diverser Grillgerichte.

Rucola Würzöl

Dieses Öl bringt die tolle nussige Note des Rucolas mit sich. Das könnt ihr super als Basis für ein Dressing nehmen oder Steak nach dem Grillen mit damit verfeinern.

Balsamico Röstzwiebel Sauce

Okay, diese Sauce haut einen wirklich. Total rund im Geschmack mit Umami, aber auch eine schöne Süße und abgestimmte Säure durch Balsamico. Wir haben diese Sauce mal als Alternative zur klassischen BBQ Sauce zu Pulled Pork genommen und waren begeistert.

Teriyaki Sauce

Teriyaki Sauce darf vor allem bei asiatischen Gerichten nicht fehlen, wir ihr sie etwa in unserem neuen Grillbuch findet. Sie ist ein Muss für Chicken Teriyaki oder Asiatische Hähnchenspieße, wir glasieren damit auch auch sehr gerne Fisch.

BBQ Gin

Gins gibt es ja inzwischen wie Sand am mehr. Aber ein Gin extra fürs BBQ? Neben den typischen Wacholdernoten mischen sich bei diesem Gin Aromen von Rosmarin und Chili. Ein feiner Hauch Whisky verleiht dem BBQ Gin von Wajos eine zusätzliche Kraft und Noten von Malz und Torf. Passt super zu einem deftigen Stück Fleisch.

Botanical Tonic Sirup

Wer gerne auf Alkohol, nicht aber auf den Geschmack von Gin Tonic verzichten möchte, könnte mit diesem Sirup glücklich werden. Es beinhaltet konzentrierte Aromen von Wacholder, Zitrone und weiteren Botanicals. Einfach mit einem Tonic Water der Wahl und etwas Eis aufgießen und alkoholfrei genießen.