Startseite GrillrezepteFleischGeflügel Involtini-gegrillte italienische Putenrouladen

Involtini-gegrillte italienische Putenrouladen

Infoltini-gegrillte italienische Putenrouladen

Wer denkt das Italiener nur Pizza und Pasta können, dem müssen wir absolut wiedersprechen. Die italienische Küche hat eine Vielzahl von klassichen und traditionellen Gerichten, wie zum Beispiel den Involtini. In Deutschland besser bekannt als Roulade, gibt es auch eine italienische Variante die man wunderbar auf dem Grill zubereiten kann. Wie einfach das geht zeigen wir dir in unserem Rezept für Involtini-gegrillte italienische Putenrouladen.

Involtini-gegrillte italienische Putenrouladen

Mediterrane Rouladen mit einer Füllung bei der du denkst du bist in Mitten der Toskana.
4.80 aus 796 Bewertungen
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 25 Min.
Gesamt 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Menge 3 Personen
Kalorien 353 kcal

Zutaten
  

  • 6 Stk. Putenschnitzel
  • 1 Paket Frischkäse
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 3 TL ital. Kräuter
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 6 Scheiben Parmaschinken
  • 18 Blätter frisches Basilikum

Material

Zubereitung
 

  • Du beginnst mit dem Fleisch. Dazu legst du die Putenschnitzel auf ein Brett, legst etwas Frischhaltefolie darüber und klopfst das Fleisch mit dem Fleischklopfer platt bis es eine Dicke von ca. 2-3 mm hat. Wenn du keinen Fleischklopfer zu Hause hast, kannst du alternativ auch eine Pfanne nehmen.
  • Nach dem das Fleisch geplättet ist gibst du etwas Salz und Pfeffer darauf und bestreichst es mit dem Frischkäse. Anschließend folgen die ital. Kräuter . Darauf legst du ein paar getrocknete Tomaten, eine Scheibe vom Parmaschinken und zu guter letzt 3 Blätter frisches Basilikum.
  • Nun ist die Roulade belegt und muss aufgerollt werden. Dazu klappst du die Seiten ein wenig ein und fängst langsam an die Pute in eine Rolle zu formen. Wenn das geschafft ist fixierst du das Ende noch mit 2-3 Zahnstochern, damit sich nicht alles wieder aufrollt bzw. der Frischkäse ausläuft.
  • Jetzt kannst du die Rouladen bei 220 Grad direkter Hitze auf den Grill legen. Dort bleiben sie für 4-5 Minuten und werden von alles Seiten schön angegrillt. Danach legst du die Rouladen für ca. 20-25 Minuten auf 160 Grad indirekte Hitze und lässt sie gar ziehen. Hier kann die Garzeit je nach Dicke der Roulade etwas variieren. Wer sich unsicher ist nutzt einfach ein Grillthermometer , die Kerntemperatur sollte bei 70 Grad liegen, dann ist das Fleisch durch.
  • Wir haben zu  unseren Involtini-gegrillte italienische Putenrouladen ein leckeres Grillgemüse gemacht. Eine Fächerkartoffel oder Rosmarinkartoffeln würden aber auch perfekt passen.
  • Viel Spaß beim ausprobieren!

Gut zu Wissen

Natürlich kannst du statt Pute oder Hähnchen auch ein Schweineschnitzel verwenden oder statt dem Basilikum ganz klassisch etwas Salbei.

Nährwerte

Calories: 353kcalCarbohydrates: 24gProtein: 10gFat: 27gSaturated Fat: 15gPolyunsaturated Fat: 2gMonounsaturated Fat: 7gCholesterol: 76mgSodium: 402mgPotassium: 1264mgFiber: 5gSugar: 15gVitamin A: 1478IUVitamin C: 14mgCalcium: 131mgIron: 4mg
Du hast dieses Rezept nachgekocht?Markiere uns mit @Grillkameraden auf Instagram. Wir freuen uns!

2 Kommentare

Gerd Rasquing Apr 24, 2021 - 14:29

Nur ein kleiner Hinweis: Auf italienisch heißen die Dinger „Involtini“.

Antworten
Tobi Buchmüller Apr 26, 2021 - 7:34

Hallo Gerd,

danke für den Hinweis. Haben es korrigiert und wünschen einen guten Start in die Woche.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bewertung des Rezepts




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.