Geflügel

Chicken Döner vom Grill

Chicken Döner vom Grill
So sieht der Chicken Döner vom Grill nach etwa einer Stunde aus.

Chicken Döner vom Grill ist das perfekte Gericht, wenn ihr mehrere Gäste erwartet. Es ist relativ schnell vorbereitet und wie bei anderen Gerichten vom Drehspieß müsst ihr nichts weiter tun als warten. Wir zeigen euch, wie euch der Fastfood-Klassiker vom Grill gelingt.

Druckansicht

Chicken Döner vom Grill

Chicken Döner vom Grill wird Deine Gäste begeistern. Hol Dir den klassischen Snack nach Hause und bereite den beliebten Chicken Döner auf Deinem eigenen Grill zu. Für die Füllung des Chicken Döners haben wir eine leckere Knoblauchsauce und Zwiebeln vorbereitet sowie Gurken und Tomaten klein geschnitten.

  • Vorbereitungszeit: 00:20 Stunden
  • Grill- / Kochzeit: 2:00 Stunden
  • Gesamtdauer: 2:20 Stunden
  • Menge: 8 Personen 1x

Zutaten

Scale

Für den Chicken Döner:

  • 2 Kg Hähnchenschenkel
  • 500 g Joghurt
  • 5 EL Gewürzmischung (für dieses Rezept nutzten wir Bauchfleisch-Gewürz von Ankerkraut, passender wäre aber natürlich Döner-Gewürz)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Fladenbrote

Für die Knoblauch-Sauce:

  • 4 Knoblauchzehen
  • 300 g Schmand
  • 250 g Quark
  • 1/2 Zitrone
  • Pfeffer / Salz

Für den Zwiebel-Salat:

  • 6 Zwiebeln
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Balsamico

Für die weitere Füllung:

  • 2 Fleischtomaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 Salatkopf

Zubehör:

Schritt für Schritt

  1. Das Hähnchenfleisch für den Drehspieß vorbereiten und marinieren: Dafür die Knochen aus den Hähnchenschenkeln vollständig entfernen. Da diese Arbeit keinen Spaß macht, fragt am besten vorher den Metzger eures Vertrauens; der kann das mit Sicherheit schneller. Anschließend die Hähnchenschenkel auf ungefähr gleich große Stücke zurechtschneiden. (Tipp: Wir haben die Haut extra dran gelassen. Sie sorgt dafür, dass der Chicken Döner vom Grill schön saftig bleibt.) Anschließend mit der Gewürzmischung würzen und zusammen mit dem Joghurt vermengen. Am besten über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Der Joghurt sorgt dafür, dass das Hähnchenfleisch für den Chicken Döner schön mürbe wird.
  2. Den Grill auf etwa 180 °C vorheizen. Mariniertes Hähnchenfleisch aus der Kühlung nehmen. Gemüsezwiebel in der Hälfte teilen und eine Hälfte mit der Schnittfläche nach innen auf den Drehspieß stecken. Darauf kommen dann die einzelnen Stücke Hähnchenfleisch. Zum Schluss den Chicken Döner mit der zweiten Hälfte der Gemüsezwiebel und den Halterungen fixieren. Den Drehspieß mit dem Chicken Döner im indirekten Bereich des Grills platzieren, Deckel zu und etwa 2 Stunden grillen. Die Kerntemperatur beim Hähnchen sollte mindestens 80 °C und maximal 85 °C betragen. Dies könnt ihr mit einem Grill-Thermometer kontrollieren. Stellt am besten noch eine Schale mit Wasser unter den Chicken Döner, damit herabtropfendes Fett nicht euren ganzen Grill versaut.
  3. In der Zwischenzeit die Knoblauch-Sauce vorbereiten. Dafür Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Zusammen mit Quark und Schmand in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab pürieren. Wer keinen Pürierstab besitzt, kann den Knoblauch auch pressen und einfach mit einem Löffel mit den übrigen Zutaten vermengen. Saft einer halben Zitrone dazugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. 
  4. Weiter geht es mit dem Zwiebel-Salat. Dafür die Zwiebeln schälen, halbieren und in halbe Ringe schneiden. Zusammen mit Zucker, Salz und Balsamico in eine Schüssel geben und gut vermengen. Dabei die Zwiebeln kräftig kneten, damit sie etwas zerbrechen. Zucker und Salz ziehen anschließend die Flüssigkeit aus den Zwiebeln und machen sie schön „matschig“. Balsamico gibt einen zusätzlichen Kick.
  5. Kurz vor Ende der Garzeit des Chicken Döners vom Grill das Fladenbrot in acht gleichgroße Stücke teilen und über direkter Hitze auf dem Grill anknuspern. Fleischtomaten und Gurke waschen, schälen und in Würfel schneiden. Salat waschen und in kleine Stücke schneiden.
  6. Sobald der Chicken Döner die benötigte Kerntemperatur erreich hat, den Drehspieß vom Grill nehmen, in eine große Schüssel oder Gastroschale stellen und das Fleisch mit einem scharfen Messer senkrecht vom Spieß abschneiden. Ihr könnt euch euren Chicken Döner nun nach Belieben zusammenbauen. Am besten zuerst einen Klecks Knoblauch-Sauce in das Fladenbrot geben, darauf das saftige Hähnchenfleisch und die übrigen Zutaten geben. 

Tipps & Hinweise

Wir wollten alle gleichzeitig mit dem Essen beginnen. Deswegen haben wir den Chicken Döner bei einer mäßigen Temperatur zubereitet, damit er bis zum Kern durchgegart wird, ohne außen zu verbrennen. Ihr könnt aber auch eine höhere Temperatur wählen und den Chicken Döner stückweise abschneiden. Also warten bis die äußere Schicht gar ist, abschneiden und wieder auf den Grill legen. So habt ihr immer schön krosses Fleisch, könnt aber nicht alle Gäste gleichzeitig satt bekommen.

Chicken Döner vom Grill – Hier sind die Bilder zum Rezept

Die ausgelösten Hähnchenschenkel müssen auf eine einigermaßen gleiche Größe zugeschnitten werden
Chicken Döner vom Grill
Zusammen mit Joghurt und Gewürzmischung sollte das Fleisch einige Stunden marinieren
Chicken Döner vom Grill
Ab geht’s auf den Drehspieß und auf den Grill
Schon nach 30 Minuten nimmt die äußere Schicht Farbe an…
Chicken Döner vom Grill
So sieht der Chicken Döner vom Grill nach etwa einer Stunde aus. Die abstehenden und teils angebrannten Stellen kann man mit einem scharfen Messer einfach zwischendurch abschneiden.
Chicken Döner vom Grill
Fertig ist das Prachtstück. Einfach das Fleisch mit einem scharfen Messer abschneiden und nach Belieben zusammenbauen.
Mit der richtigen Kerntemperatur ist das Hähnchenfleisch noch richtig schön saftig. Wenn man allerdings alles auf einmal runter schneidet, muss man sich bewusst sein, dass nur die äußere Schicht schön knusprig ist. Wer mehr knuspriges Fleisch haben möchte, sollte das Fleisch stückweise vom Drehspieß schneiden und den Drehspieß immer wieder zurück auf den Grill legen.