Schwein

Moink Balls mit Chili-Cheese Füllung

Chili-Cheese Moink Balls
Chili-Cheese Moink Balls

Moink Balls zählen mit zu den beliebtesten „Häppchen“ auf einer Grillparty. Auch wir sind riesen Fans dieser herzhaften Bällchen aus Hackfleisch und Speck und haben mit einem kleinen Trick unsere bisherige Zubereitungsmethode etwas verfeinert. Unsere Interpretation mit einer Füllung aus Käse und Jalapenos macht den Klassiker zu Moink Balls mit Chili-Cheese Füllung und hat uns geschmacklich umgehauen.

Druckansicht

Moink Balls mit Chili-Cheese Füllung

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Würzige Hackbällchen in BAcon gewickelt mit einem flüssig-scharfen Käsekern. Zum dahin schmelzen!

  • Vorbereitung: 20 Minuten
  • Grilldauer: 30 Minuten
  • Gesamtdauer: 50 Minuten
  • Menge: 12 Moink Balls

Zutaten

Schritt für Schritt

  1. Hackfleisch hat die blöde Eigenschaft, dass es ungewürzt ziemlich langweilig schmeckt. Aus diesem Grund nehmen wir Magic Dust und  Rauchige Drecksau.Damit verpassen wir unserer Mischung aus Schweine- und Rinderhack (die Kombination ist der Grund für den Namen: Rind (Mooh) + Schwein (Oink) = Moink) die ordentliche Würze. Gut durchmengen und für etwa 1-2 Stunden in den Kühlschrank, damit sich das Aroma entfalten kann.
  2. Danach geht es an die Füllung, die später wunderbar cremig aus den Moink Balls herauslaufen wird. Wir haben uns bewusst für den schnell schmelzenden Cheddar entschieden, weil sich dieser am einfachsten mit den Jalapenos verbinden lässt. Wer Zeit hat, kann den Käse in einem hitzebeständigen Gefäß zum schmelzen bringen, die Jalapenos werden fein gehackt und mit hinzugegeben. Jetzt warten wir, bis der Käse wieder fest geworden ist. Anschließend kann man den mit Jalapenos versehenen Käse in kleine Stücke schneiden und weiterverarbeiten.
  3. Kommen wir nun zur Hochzeit von Füllung und Hackfleisch. Mit jeweils etwa 40 Gramm Hackfleisch formen wir 12 runde, flache Scheiben. In die Mitte jeder Scheibe legen wir ein Chili-Cheese-Bällchen und umschließen dieses anschließend vollständig mit dem Hackfleisch. Achtet darauf, dass wirklich alles dicht verschlossen ist, sonst habt ihr später eine ziemliche Sauerei auf dem Grill. Zum krönenden Abschluss umwickeln wir jedes Bällchen mit einer Scheibe Speck – man gönnt sich ja sonst nichts.
  4. Damit das Hackfleisch nicht außen verbrennt, während es innen noch roh ist und damit der Käse vollständig schmilzt, grillen wir die Moink Balls indirekt bei einer niedrigen Temperatur zwischen 110 und 120 Grad für 20 Minuten. Grundsätzlich geht das mit jedem Grill. Wenn man wie wir aber zufällig einen Weber Smokey Mountain Cooker auf der Terasse stehen hat, nehmen wir natürlich diesen. Und um nun wirklich alles aus den Moink Balls rauszuholen, geben wir noch eine Hand voll Wood Chips mit in die Glut.
  5. Nach etwa 20 Minuten sehen wir uns wieder. Die Moink Balls sind nun fast fertig, aber nur fast. Für den krönenden Abschluss bestreichen wir jedes Bällchen mit einer Soße, die zu gleichen Teilen aus BBQ Sauce und Honig besteht. Und wir geben ihnen zum Schluss nochmal richtig Hitze (etwa 200 Grad für 5-10 Minuten), damit der Bacon schön kross wird und die aufgetragene BBQ Sauce leicht karamellisiert.

Fertig sind unsere Moink Balls mit Chili-Cheese Füllung.

 

Tipps & Hinweise

Die Moink Balls eignen sich perfekt als kleine Zwischenmahlzeit wenn man auf ein Pulled Pork wartet.

Chili-Cheese Moink Balls
Den mit den Jalapenos versehenen Käse rollen wir zu einer kleinen Kugel und umschließen ihn mit dem Hackfleisch

 

Chili-Cheese Moink Balls
Gleichmäßig geformt und mit Speck ummantelt kommen die Chili-Cheese Moink Balls zunächst auf den Smoker

 

Chili-Cheese Moink Balls 3
Für die letzten 5-10 Minuten bestreichen wir die Moink Balls mit dem BBQ Sauce – Honig Mix und grillen sie bei hoher Temperatur zu Ende.

 

4 Kommentare

  1. MOINK Balls sind wirklich toll. Wir machen sie schon seid einige Jahren regelmäßig und haben schnell festgestellt: 500g Hackfleisch sind eigentlich immer zu wenig. Da wird gefuttert, bis man fast platzt. Also macht zur Sicherheit ruhig gleich etwas mehr davon. Die werden schon gegessen. 😉

    Viele Grüße Oliver

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Björn Zimmer
Björn ist leidenschaftlicher Griller und liebt es, seine Erfahrungen am Grill in Worte zu fassen und mit anderen zu teilen.