Startseite GrillrezepteFleischSchwein Spanferkel mit Biermarinade zu Hause grillen – so geht’s

Spanferkel mit Biermarinade zu Hause grillen – so geht’s

Spanferkel

Das absolute Highlight zu besonderen Anlässen: gegrilltes Spanferkel. Das knusprige, zarte und aromatische Fleisch kommt einfach bei jeder Feier gut an. In diesem Artikel haben wir Dir alle wichtigen Punkte zusammengefasst, damit Dein Spanferkel gelingt: von der perfekten Marinade, über den passenden Grill bis hin zu dem richtigen Aufspießen des Spanferkels.

Besonders wenn Du noch nicht viel Grillerfahrung hast, hast Du wahrscheinlich großen Respekt vor diesem Gericht. Doch keine Sorge – mit unseren Tipps gelingt auch Dir ein leckeres Spanferkel in Biermarinade.

Spanferkel grillen – Welcher Grill ist der richtige?

Die hygienischste Art, ein Spanferkel zu grillen, ist mit einem Grill vollständig aus Edelstahl. Wir empfehlen Dir außerdem die Verwendung eines Holzkohlegrills, Du kannst Dein Spanferkel aber auch über offenem Feuer grillen.

Wichtiger Hinweis: Eine Keule oder einen Spanferkel-Rollbraten kannst Du auch auf Deinem normalen Holzkohlegrill grillen werden – für ein ganzes Spanferkel brauchst Du jedoch einen speziellen Spanferkel-Grill. Diesen musst Du aber nicht kaufen, sondern Du kannst ihn auch bei einem Metzger oder Partyservice mieten.

Der Spanferkel-Grill wird zuerst über dem Feuer befestigt. Dieser besteht aus zwei dreieckigen Gestellen, welche einander stabilisieren und den Spieß halten. Hierbei solltest Du darauf achten, dass der Spieß etwa 50 bis 80 cm vom Feuer entfernt ist.

Spanferkel-Grill
Mit dem richtigen Spanferkel-Grill gelingt das Spanferkel auch zu Hause. Foto: Adobe Stock | #515160677

Welche Spieße solltest Du für ein Spanferkel am Spieß verwenden?

Wir empfehlen Dir für einen Holzkohlegrill oder beim Grillen über offenem Feuer:

  • Spieße aus Rundstahl
  • mit einer Dicke von mindestens 1,6 mm
  • mit einer Kralle auf der Seite der Kurbel zum Befestigen des Spanferkels

Oder aber Du verwendest einen modernen elektrischen Grill, mit einer automatischen Kurbel und einer zusätzlichen Grillschale. Der elektrische Motor vereinfacht das Wenden des Spanferkels enorm, nimmt Dir viel Arbeit ab und garantiert eine gleichmäßige Röstung von allen Seiten.

So befeuerst Du Deinen Grill richtig: unsere Tipps

Zum Grillen eines Spanferkels kannst Du sowohl normale Holzkohle als auch Grillbriketts verwenden. Die Menge des Brennguts ist von der Größe des Spanferkels abhängig: Für ein Tier mit einem Gewicht von 20 kg empfehlen wir Dir etwa 20 bis 30 kg Kohle.

Tipp: Denk dran, bei einer niedrigeren Außentemperatur brauchst Du eventuell noch etwas mehr Kohle als im Sommer.

Wie bekomme ich ein Spanferkel knusprig?

Verteile Deine Kohle oder Deine Grillbriketts gleichmäßig auf dem Grillrost und zünde sie anschließend an mehreren Punkten an. Sobald es glüht, kannst Du jeweils einen Beutel links und rechts in den Kohlebehälter füllen. Lasse dabei die Mitte aus, sodass sich zwei größere Haufen nahe den Schultern und den Lenden des Spanferkels bilden. Durch diese Aufteilung bleibt die Mitte zart und die Keulen werden trotzdem ideal gegart und lecker knusprig.

Spanferkel
Durch die Aufteilung der Kohlen bleibt die Mitte zart und die Keulen werden trotzdem ideal gegart und lecker knusprig. Foto: Adobe Stock | #29437344

Anleitung: Spanferkel richtig aufspießen

Beim Aufspießen des Spanferkels musst Du die Grillstange durch das Maul über die Flanken längs durch den Rücken führen. Für extra guten Halt kannst Du den Rücken des Ferkels zusätzlich von innen heraus mit Draht an der Grillstange befestigen.

Außerdem musst Du eine kurze Metallstange durch den Kopf schlagen und am Dreieck des Grills fixieren und anschließend je eine Gewindestange rechts und links vom Spanferkel vorbeiführen und entsprechend befestigen.

Spanferkel kaufen – beim Metzger in der Nähe

Nun fragst Du Dich bestimmt: Wo kriege ich ein ganzes Spanferkel her? Ein ganzes Spanferkel zum Grillen findest Du nicht im Supermarkt, eine Spanferkel-Keule schon. Wenn Du ein ganzes Ferkel grillen willst, solltest Du dieses frühzeitig und möglichst küchenfertig bei einem Metzger in der Nähe bestellen.

Spanferkel mit Biermarinade zu Hausegrillen – so geht’s

Das nächste Fest steht an und Du möchtest mal was richtig Besonderes servieren? Probiere unser Rezept für ein saftiges, lecker gewürztes Spanferkel vom Grill. Dieses typische Oktoberfest-Essen schmeckt selbstgemacht sogar noch besser. Unsere Biermarinade für Grillfleisch ist schnell gezaubert und einfach unwiderstehlich – So wirst Du definitiv zum Gastgeber des Jahres ernannt!
5 aus einer Bewertung
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 6 Stdn. 30 Min.
Ruhen 12 Stdn.
Gesamt 19 Stdn.
Gericht Hauptgericht
Menge 30 Portionen

Equipment

Zutaten
  

Für die Biermarinade

  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL Petersilie
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Thymian
  • 500 ml Öl
  • 4 EL Senf
  • 4 EL Honig
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • 500 ml Bier
  • Saft einer Zitrone

Für das Spanferkel

  • 1 Spanferkel (etwa 20 Kg)

Zubereitung
 

  • Am Abend vor dem Grillen musst Du das küchenfertige Spanferkel zunächst trocken tupfen und anschließend die Schwarte kreuzförmig einschneiden.
  • Hacke anschließend die Zutaten für die Marinade wie Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch fein und verrühre diese mit den übrigen Zutaten.
  • Bestreiche nun das Spanferkel mit der Marinade und lasse alles über Nacht einziehen.
  • Zünde am nächsten Tag, wenn Du bereit für das Grillen bist, zuerst die Holzkohle oder Grillbriketts an.
  • Hänge Dein aufgespießtes Spanferkel über das Feuer und grille es langsam, indem Du den Spieß in regelmäßigen Abständen drehst. Es sollte dabei die ersten 1,5 Stunden keine Farbe annehmen.
  • Bepinsele das Ferkel alle 30 Minuten mit der Biermarinade.
  • Nach ca. 6,5 Stunden ist Dein Spanferkel fertig und servierbereit.

Gut zu Wissen

  • Ein Schwein, das zwischen 30 und 50 kg wiegt, braucht etwa fünf bis acht Stunden, bis es komplett durchgegart ist.
  • Kleinere Ferkel mit einem Gewicht von bis zu 20 kg sind oft schon nach vier bis fünf Stunden gar.
  • Sobald Schulter und Nacken 80° C erreicht haben, ist das Fleisch meist an allen Stellen durchgegart.
  • Wenn das Spanferkel durch ist, sollte beim Einstechen aus dem Fleisch kein roter Saft mehr  austreten.
Du hast dieses Rezept nachgekocht?Markiere uns mit @Grillkameraden auf Instagram. Wir freuen uns!

Welche Beilagen passen zu Spanferkel?

Wir empfehlen Dir zu Spanferkel simple Beilagen, die weniger Zeit in Anspruch nehmen. Das Highlight sollte sowieso das zarte Fleisch des Spanferkels sein. Nudelsalat mit Rucola, gegrillte Maiskolben und Rosmarinkartoffeln passen deswegen hervorragend zu unserem Rezept für Spanferkel vom Grill.

Spanferkel
Fakt: Mit einem tollen Spanferkel werdet ihr der Gastgeber des Jahres. Foto: Adobe Stock | #44699749
Titelbild: Adobe Stock | #412513623

Hinterlasse einen Kommentar

Bewertung des Rezepts




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.