Geflügel

Hähnchenfilets glasiert mit Krombacher Radler Naturtrüb (Werbung)

Hähnchenfilet Radler

Hähnchenfilets bzw. Hähnchen in Kombination mit Bier ist ja nichts Neues: Man denke an Bierdosen-Hähnchen. Auf der Suche nach einer erfrischend fruchtigen Komponente für unser Grillhähnchen sind wir dann auf das Krombacher Radler Naturtrüb gestoßen. Es ist eine schöne Kombination aus naturtrübem Krombacher und fruchtiger Zitronenlimonade. Perfekt für unsere neue Rezeptidee! Und so sind unsere Hähnchenfilets mit Krombacher Radler Naturtrüb Glasur entstanden.

Druckansicht

Hähnchenfilets glasiert mit Krombacher Radler Naturtrüb

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)

Durch die Marinade im Krombacher Radler Naturtrüb wird das Fleisch schön mürbe und bleibt während des Grillens super saftig. Die süß-fruchtige Glasur ist eine willkommene Abwechslung bei einem Grillabend.

  • Vorbereitung: 20 Minuten
  • Grilldauer: 30-45 Minuten
  • Gesamtdauer: etwa 60 Minuten
  • Menge: 2 Personen 1x
Scale

Zutaten

Für 2 Personen:

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Kiste Krombacher Radler Naturtrüb (2 Flaschen für das Gericht, der Rest wird dazu getrunken)
  • 4 EL Brauner Zucker
  • 1 EL Salz
  • 2 Limetten

Schritt für Schritt

Das Fleisch im Krombacher Radler Naturtrüb marinieren

Am Vorabend gebt ihr die Hähnchenfilets in eine verschließbare Schüssel und füllt sie mit einer Flasche Krombacher Radler Naturtrüb auf. Die Fleischstücke müssen vollständig mit dem Krombacher Radler Naturtrüb bedeckt sein. Lass sie anschließend über Nacht im Kühlschrank darin marinieren.

Hähnchenfilets
Das Fleisch muss vollständig vom Radler bedeckt sein.

Die Glasur vorbereiten

Gebt den Inhalt einer Flasche Krombacher Radler Naturtrüb in einen Topf, zusammen mit dem Zucker, Salz und dem Saft einer Limette. Lasst das Ganze aufkochen und kocht die Flüssigkeit so lange, bis sie stark reduziert und dickflüssig wird.

Das Krombacher Radler Naturtrüb wird so lange mit dem Zucker gekocht, bis es dickflüssig wird

Die Hähnchenfilets aus der Marinade nehmen und auf den Grill

Nehmt das Fleisch aus der Marinade – diese könnt ihr anschließend wegschütten. Gebt ordentlich Salz drauf und heizt den Grill vor und grillt das Fleisch von beiden Seiten scharf an.

Temperatur verringern und regelmäßig mit Glasur bestreichen

Legt die Hähnchenfilets nach dem Angrillen in die indirekte Zone eures Grills und regelt die Temperatur anschließend auf etwa 180 Grad. Bestreicht die Filets regelmäßig mit der reduzierten Radler-Glasur und schließt dann wieder den Deckel. Nach etwa 30 Minuten (je nach Dicke) sollten die Hähnchenfilets durch sein. Legt 5-10 Minuten vor Ende des Grillens dünn aufgeschnittene Limetten auf das Fleisch und grillt sie etwas mit.

Hähnchenfilets
Mit einem Pinsel könnt ihr regelmäßig die Hähnchenfilets mit der Glasur einstreichen

Hähnchenfilets

Hähnchenfilets
Kurz vor Ende gebt ihr frisch und dünn aufgeschnittene Limetten dazu. Das sorgt für eine angenehme Säure und sieht zudem auch schön aus!

1 Kommentar

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Björn ist leidenschaftlicher Griller und liebt es, seine Erfahrungen am Grill in Worte zu fassen und mit anderen zu teilen.