JapanRindfleisch

Rindfleischröllchen mit Lauchzwiebeln

Rindfleischröllchen mit Lauchzwiebeln_© Michael Gerhardy
Rindfleischröllchen mit Lauchzwiebeln_© Michael Gerhardy

Bei unseren Grillrezepten um die Welt machen wir einen Stop in Japan. Die Japaner haben eine jahrhunderte alte Grilltradition. In Japan grillt man slow und mit ausschließlich frischen Produkten. Ein Beispiel dafür sind unsere Rindfleischröllchen mit Lauchzwiebeln.

Druckansicht

Rindfleischröllchen mit Lauchzwiebeln

Hauchdünnes Ribeye Steak zart gegrillt mit einer Lauchzwiebel im Kern.

  • Vorbereitungszeit: 00:10
  • Grill- / Kochzeit: 00:05
  • Gesamtdauer: 00:15
  • Menge: 4 Personen 1x

Zutaten

Scale
  • ca. 500 g Ribeye Steak oder Wagyu (die edle Variante) hauchdünn geschnitten
  • 5 Lauchzwiebeln

Für die Marinade:

  • 50 ml Sojasauce
  • 1 EL Teryaki Sauce
  • 1 EL Mirin (süßer Reiswein)
  • 1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Sake

Material:

Schritt für Schritt

  1. Zunächst bereitet man die Marinade vor. Dazu Sojasauce, Teryaki Sauce, Mirin, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und Sake in eine Schüssel geben und vermischen.
  2. Die Enden der Lauchzwiebeln unten abschneiden und das Gemüse dritteln.
  3. Anschließend die dünnen Rindfleischscheiben auslegen und ein Stück Lauchzwiebel jeweils an den Anfang legen.
  4. Dann das Rindfleisch mit der Lauchzwiebel wie eine klassische Roulade zusammen rollen und mit einem Zahnstocher fixieren. Vorgang wiederholen bis kein Fleisch mehr übrig ist.
  5. Den Grill ordentlich reinigen, auf 280° C direkte Hitze aufheizen und mit Trennspray besprühen damit die Röllchen nicht anpappen.
  6. Rindfleischröllchen für insgesamt 6 Minuten auf den Grill legen und alle 30 Sekunden wenden. Nach 3 Minuten fängt man an mit einem Pinsel bei jedem wenden die Marinade aufzutragen.

Jetzt sind unsere Rindfleischröllchen mit Lauchzwiebeln fertig.

Tipps & Hinweise

Am besten lässt man sich das Fleisch direkt beim Metzger auf hauchdünne Scheiben schneiden.