Startseite GrillrezepteFleischRindfleisch Stifado – Griechischer Rindfleischeintopf

Stifado – Griechischer Rindfleischeintopf

Stifado

In Deutschland kennt so gut wie jeder ein leckeres Gulasch. Wir möchten Euch eine griechische Variante zeigen, die locker mithalten kann und mal etwas anderes ist. Dafür hier unser Rezept für Stifdo – Griechischer Rindfleischeintopf. Dies hat uns ein griechischer Freund aus der Gegend von Thessaloniki verraten.

Stifado - Griechischer Rindfleischeintopf

Stifado ist eine mediterrane Abwechslung zum üblichen Gulasch.
5 aus einer Bewertung
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 45 Min.
Gesamt 1 Std. 5 Min.
Gericht Hauptgericht
Menge 4 Personen
Kalorien 360 kcal

Zutaten
  

  • 1,5 kg durchwachsenes Rindfleisch
  • 1,5 kg Zwiebeln Perlzwiebeln
  • 2 Loorbeerblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Muskat
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1/2 TL Kümmel
  • 125 ml Mavrodaphne griech. Rotwein
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 4 EL Mehl
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 L kochendes Wasser

Zubereitung
 

  • Zunächst das Rindfleisch in 2 cm große Würfel schneiden und in einer großen Schüssel mehlieren.
  • In einem Topf 100 ml Olivenöl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Knoblauch fein hacken und zum Fleisch geben.
  • Das Tomatenmark in dem Mavrodaphne verrühren und damit das Fleisch ablöschen. Loorbeerbläter dazu geben und 5 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen.
  • Nun kommen die gehackten Tomaten sowie Gewürze wie Pfeffer, Salz, Muskat und Kümmel dazu. Alles ordentlich verrühren und mit 1 L kochendem Wasser aufgießen.
  • Das Stifado muss nun gute 40 Minunten bei geschlossenem Deckel auf mittlerer Hitze garen.
  • In der Zeit schält man die Zwiebeln und kocht Sie 5 Minuten lang. Anschließend die Zwiebeln abschütten.
  • Nach den ersten 20 Minuten gibt man die gekochten Zwiebeln zum Stifado und lässt den Eintopf mit den Zwiebeln weitere 20 Minuten garen.
  • Zum Schluss kommt noch 1 EL gehackte Petersilie hinzu.
  • Fertig ist unser Stifado - Griechischer Rindfleischeintopf.

Gut zu Wissen

Nehmt zum Kochen am besten originale Zutaten aus Griechenland und legt wert darauf, dass diese eine gute Qualität haben. Ihr werdet sehen, man schmeckt den kleinen aber feinen Unterschied.

Nährwerte

Calories: 360kcalCarbohydrates: 36gProtein: 5gFat: 23gSaturated Fat: 3gPolyunsaturated Fat: 3gMonounsaturated Fat: 17gSodium: 18mgPotassium: 582mgFiber: 7gSugar: 16gVitamin A: 16IUVitamin C: 28mgCalcium: 92mgIron: 1mg
Du hast dieses Rezept nachgekocht?Markiere uns mit @Grillkameraden auf Instagram. Wir freuen uns!

Welches Fleisch nutzt man normalerweise für das Ragout?

Für die Zubereitung von Stifado nutzt man normalerweise Rind oder Kaninchen. In manchen Regionen Griechenlands kann auch mal ein Stück Lamm, Wild oder sogar Oktopus dabei sein.

Die passende Beilage zum Stifado

Viele Beilagen braucht es hier nicht. Neben einem schönen Fladenbrot kann man ein paar einfache Salzkartoffeln dazu machen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bewertung des Rezepts




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.