Grillsaucen

Asiatische Mango Sauce selber machen

Asiatische Mangosauce

Ihr seid auf der Suche nach einer schönen Sauce die optimal zu asiatischen Gerichten passt? Dann haben wir für Euch genau das richtige. Wir zeigen Euch wie man unsere asiatische Mango Sauce selber machen kann. Sie passt perfekt zu vielen Gerichten aus Asien wie zum Beispiel Schweinekotelett mit Ingwer.

Druckansicht

Asiatische Mango Sauce selber machen

Unsere asiatische Mango Sauce vereint alle Geschmäcker Asiens. Fruchtig, eine leichte Schärfe sowie ein wenig Säure und Salz. Einfach perfekt zu Geflügel oder Schwein!

  • Vorbereitungszeit: 00:05
  • Grill- / Kochzeit: 00:20
  • Gesamtdauer: 00:25
  • Menge: 3 Personen 1x

Zutaten

Scale
  • 1 große reife Mango
  • 50 ml Sojasauce
  • 1 EL Reisweinessig
  • 2 TL Rohrzucker
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Sambal Oelek
  • 3 EL Maracujasaft

Material:

Schritt für Schritt

  1. Zunächst die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Diese sollten ca. 0,5×0,5 cm groß sein.
  2. Anschließend den Rohrzucker in einem Topf langsam erhitzen und karamellisieren lassen.
  3. Nun die Mangostücke dazu geben und im Karamell kurz schwenken. Das ganze mit Reisweinessig, Maracujasaft und der Sojasauce ablöschen.
  4. Es folgt das Knoblauchpulver und Sambal Oelek. Alles gut verrühren. Dann die Sauce bei geringer Hitze für 15-20 Minuten einreduzieren lassen.

Schon kann unsere Asiatische Mango Sauce warm oder kalt zum Grillgut serviert werden.

Tipps & Hinweise

Verwendet wirklich nur sehr reife Mango für die Sauce oder alternativ Mangopüree. Mit frischen Mangos wird die Sauce nicht so sämig und hat weniger Geschmack. Wer mag kann auch etwas Currypulver in die Sauce geben.

Wie lange hält sich die Sauce?

Die Mangosauce kann man durchaus ein paar Tage nach der Zubereitung im Kühlschrank lagern. Füllt die Sauce dazu einfach in ein Weckglas und verschließt es gut. Läner als 3-4 Tage würde ich die Mangosauce aber nicht aufheben.