Flammkuchen & Co

Bruschetta – leckere Variationen vom Grill

Bruschetta - leckere Variationen vom Grill
Bruschetta - leckere Variationen vom Grill | Bild: shaiith

Bruschetta galt früher als “Arme Leute Essen”,  da es klassisch und traditionell aus nur sehr wenigen und einfachen Zutaten bestand. Ein original italienisches Bruschetta ist lediglich eine noch warme geröstete Scheibe Brot, die man mit einer Knoblauchzehe einreibt, etwas Olivenöl darüber gibt und mit Salz und Pfeffer bestreut. Je nach Region kann der “Belag” dann ganz unterschiedlich ausfallen. Wir möchten dir mit Bruschetta – leckere Variationen vom Grill die drei gängigsten Toppings vorstellen.

Druckansicht

Bruschetta – leckere Variationen vom Grill

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Ein Klassiker der italienischen Vorspeisen mit vielen Variationsmöglichkeiten.

  • Vorbereitung: 20 Minuten
  • Grilldauer: 5 Minuten
  • Gesamtdauer: 25 Minuten
  • Menge: 3 Portionen

Zutaten

Für das Bruschetta

Topping 1

  • 2 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig frisches Basilikum

Topping 2

  • 4-5 Champignons
  • 50 g Speckwürfel
  • 1 Schalotte
  • 1 Zweig frische krause Petersilie

Topping 3

  • 6 getrocknete Tomaten
  • 3 Scheiben Parmaschinken
  • etwas Rucola
  • Parmesanhobel

Schritt für Schritt

Das Bruschetta

  1. Hierfür schneidest du das Brot in etwa 2 cm dicke Scheiben und legst es für 1-2 Minuten pro Seite auf den Grill. Der Grill sollte dafür ca. 180 Grad haben.
  2. Anschließend reibst du das Brot mit einer geschälten Knoblauchzehe ab und gibst etwas Olivenöl, grobes Meersalz sowie Pfeffer auf die geröstete Brotscheibe.
  3. Dann folgen die Toppings.

Für Topping 1

  1. Die Tomaten müssen zunächst gehäutet werden. Das geht am besten indem du die Tomaten kurz in heißes Wasser legst. So platzt die Schale auf und lässt sich schon ablösen. Sobald die Schale ab ist, halbierst du die Tomaten und entfernst das Kerngehäuse. Übrig bleibt nur das Fruchtfleisch.
  2. Das Fruchtfleisch der Tomate wird fein gehackt, ebenso die Knoblauchzehe und das frische Basilikum. Dann kommt alles zusammen in eine große Schüssel und wird mit Olivenöl, Salz und Pfeffer gewürzt.

Für Topping 2

  1. Die Champignons in Scheiben schneiden, die Schalotte fein würfeln und zusammen mit dem Speck in einer Pfanne anbraten.
  2. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas gehackte krause Petersilie dazu.

Für Topping 3

  1. Hier muss man nichts großartig vorbereiten. Nachdem die Brotscheiben geröstet sind und mit Knoblauch und Olivenöl bestrichen wurden, einfach die Zutaten wie folgt auf dem Bruschetta anordnen.
  2. Zuerst die getrockneten Tomaten auf das Brot, dann den Parmaschinken darüber. Es folgt etwas Rucola und zum Schluss der gehobelte Parmesan.

Tipps & Hinweise

Du kannst dein Brot natürlich auch gerne selbst backen. Da wir aber Griller und keine Bäcker sind empfehlen wir dir hierzu folgende Rezepte:

Pane Pugliese

Ciabatta

Bruschetta Variationen, die nicht alltäglich sind

Wenn dir unsere Toppings zu langweilig oder zu einfach sind, haben wir hier noch ein paar weitere Ideen für dich.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tobi Buchmüller
Tobi ist ein Liebhaber was gutes Essen und dazu passende Getränke angeht. Auf der Seite der Grillkameraden stellt er euch neue Rezepte rund um das Thema Grillen vor und nimmt euch mit in die Welt der Gins, Craftbiere und Co.