Lachsfilet grillen geht Ruck Zuck, ist lecker und simpel zugleich. Man kann den Lachs entweder direkt auf dem Grillrost grillen, oder aber in einer Gusspfanne oder Plancha.

Zutaten für 2 Grillkameraden:

  • 2 Lachsfilets
  • 250g TK Erbsen
  • 1 EL Butter
  • 2 TL Kokosfett
  • Gemüsebrühe (instant oder frisch)

Benötigtes Zubehör

Das Erbsenpüree wird zubereitet:

Für unser Erbsenpüree geben wir die Erbsen in einen Topf mit kochendem Salzwasser oder Alternativ und noch besser, kochende Gemüsebrühe. Dort kochen wir die Erbsen für 5 Minuten, bis Sie noch einen leichten Biss haben. Ein verkochen der Erbsen gilt es absolut zu vermeiden.

Lachsfilet grillen (1)
TK Erbsen werden schockgefroren und erhalten somit alle Ihre Nährstoffe.

Nach den 5 Minuten gießen wir die Erbsen ab und geben sie anschließend wieder zurück in den Topf.

Lachsfilet grillen (6)

Nun kommt die Butter mit zu Erbsen in den Topf und mithilfe eines Stabmixers bringen wir die Erbsen in die gewünschte Konsistenz. Lecker schmeckt das Erbsenpüree, wenn Ihr es nicht zu fein machen und die ein oder andere Erbse noch ganz ist.

 

Lachsfilet grillen (7)

Nach dem pürieren schmecken wir das Erbsenpüree mit Salz und Pfeffer ab. Mit dem Salz müssen wir vorsichtig sein, da die Erbsen beim kochen schon einiges an Salz aufgenommen haben.

Der Lachs kommt auf den Grill:

In unserem Fall haben wir die Lachsfilets nicht direkt auf dem Grillrost gegrillt, sondern in einer gusseisernen Pfanne. So kommt das Kokosfett richtig zur Geltung und gibt ordendlich Geschmack an den Fisch ab. Solltet Ihr den Lachs auf dem Grillrost grillen, so reibt den Lachs vor dem Grillen mit dem Kokosfett vorsichtig ein.

Bei beiden Varianten ist ein aufheizen der Pfanne oder des Grillrost extrem wichtig, da der Lachs sonst ankleben würde.

Lachsfilet grillen (5)
Das Grillrost oder die Gusspfanne muss stark aufgeheizt werden. Der Lachs würde sonst ankleben.

Wir salzen das Filet von allen Seiten und grillen den Lachs für rund 5 Minuten von beiden Seiten kräftig an. So entsteht eine leckere Kruste.

Lachsfilet grillen (9)
Den Lachs von beiden Seiten circa 5 Minuten grillen.

Lachsfilet grillen (10)

Wenn der Lachs fertig gegrillt ist, mahlen wir noch eine Prise Pfeffer drüber.

Tipp:

Die Süddeutsche Zeitung hat einen tollen Artikel darüber verfasst, welchen Lachs man kaufen sollte, um gute Qualität und vor allem aus Artgerechter Zucht zu erhalten.

Lachsfilet vom Grill im Quickview:

Lachsfilet mit Erbsenpüree
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Personen
Kochzeit
15 Minuten
Portionen
2 Personen
Kochzeit
15 Minuten
Lachsfilet mit Erbsenpüree
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen
2 Personen
Kochzeit
15 Minuten
Portionen
2 Personen
Kochzeit
15 Minuten
Zutaten
  • 250 g Tk Erbsen
  • 2 Stück Lachsfilet
  • 1 EL Butter
  • 2 TL Kokosfett
Portionen: Personen
Anleitungen
Erbsenpüree
  1. TK Erbsen in einem Topf mit gesalzenem Wasser oder Gemüsebrühe circa 5 Minuten kochen. Durch ein Sieb abgießen und zurück in den Topf geben. Butter zugeben und mit einem Stabmixer pürieren und in die gewünschte Konsistenz bringen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Lachsfilet
  1. Lachsfilet von beiden Seiten salzen. Pfanne auf dem Grill über direkter Hitze aufheizen lassen und Kokosfett hinzugeben. Den Lachs von beiden Seiten für 5 Minuten kräftig anbraten. Sobald Eiweiß aus dem Lachsfilet austritt, ist der Lachs fertig.

1 KOMMENTAR

  1. Schon lange kein Lachsfilet mehr gegessen. Zwar ging schon die eine oder andere Forelle an den Haken und dann weiter auf den Grill, aber Lachs gab es lang nicht mehr. Da kommt mir das Rezept mit dem Erbsenpüree sehr sehr gelegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here