Burger

Bao Buns Rezept – So machst du gedämpfte Brötchen selber

Bao Buns
Bao Buns | Bild: fazeful

Bao Buns oder auch bekannt als “gedämpfte Brötchen” stammen aus der asiatischen Küche. Sie sind dort sowas, wie bei uns die Burger Buns. Der entscheidende Unterschied ist, dass die Bao Buns nicht gebacken, sondern im Wasserdampf gedämpft werden. Sie sind also nicht knusprig und kross, sondern eher weich und fluffig. Man kann sie als Ersatz zum klassischen Burger Bun für Burger oder auch für warme und kalte Sandwiches nutzen.

Druckansicht

Bao Buns Rezept – Gedämpfte Brötchen selber machen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Bao Buns selber machen ist kein Hexenwerk. In diesem Rezept zeige ich Dir, wie es geht.

  • Vorbereitung: 15 Minuten
  • Grilldauer: 12 Minuten
  • Gesamtdauer: 30 Minuten + 45 Minuten Wartezeit
  • Menge: 4 Stück

Zutaten

  • 350 g Mehl (Typ 405)
  • 10 g frische Hefe
  • 175 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz

Schritt für Schritt

  1. Als Erstes gibst du den Zucker und die Hefe in eine Schüssel mit lauwarmen Wasser, damit sich die Hefe auflösen kann.
  2. Nun zu dem Zucker-Hefegemisch, Sonnenblumenöl und eine kleine Prise Salz hinzugeben und mit der Küchenmaschine oder per Hand zu einem glatten Teig kneten.
  3. Teig für circa 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Jetzt den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 5 mm ausrollen.
  5. Mithilfe eines Ausstechers kannst du nun die Rohlinge ausstechen. Sie sollten einen Durchmesser von ca. 12 cm haben.
  6. Es ist an der Zeit, die Bao Buns zu dämpfen. Hier kannst du abhängig von der Küchenausstattung mehrere Varianten nutzen. Ich habe es in einem Topf mit Dampfgarer Einsatz gemacht.
  7. Falte nun die ausgerollten Bao Buns in der Mitte zusammen, damit sie sich wie ein Pita Brot überlappen.
  8. Gib die Bao Buns nun für ca. 12 Minuten in den heißen Wasserdampf. Wichtig ist, dass der Teig nicht mit Wasser in Berührung kommt und du den Topf geschlossen hältst. Sonst können die Buns zusammenfallen.
  9. Nachdem die Bao Buns ihre Dampfphase hinter sich haben, musst du sie lediglich auf einem Sieb auskühlen und trocknen lassen.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

René Corten
René ist ein Genussmensch und Griller durch und durch. Zu seinen Lieblings-Grills zählen der Kugelgrill und Water-Smoker. Auf Grillkameraden.de teilt er seine Erfahrungen am Grill in Form von Rezepten und Ratgebern.