MexikoRindfleisch

Carne Asada – mexikanisches Steak

Carne Asada / Foto: Henrique
Carne Asada / Foto: Henrique

Mexiko, das ist nicht nur wunderschöne Landschaft sondern auch eine jahrhunderte alte und traditionelle Küche. Eines dieser wirklich leckeren Rezepte ist Carne Asada – mexikanisches Steak. Wir zeigen Euch wie es geht.

Druckansicht

Carne Asada – mexikanisches Steak

Lecker mariniertes Rindfleisch mit typisch mexikanischen Kräutern, Gewürzen und einer leichten Fruchtnote.

  • Vorbereitungszeit: 00:20+08:00
  • Grill- / Kochzeit: 00:10
  • Gesamtdauer: 00:30
  • Menge: 4 Personen 1x

Zutaten

Scale
  • 400 g Flanksteak
  • Saft von einer Limette
  • 1 Messerspitze Limettenabrieb
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund frischer Koriander
  • Saft von 1/2 Orange
  • 1 Messerspitze Orangenabrieb
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißwein Essig
  • 1 TL Chipotle Chili

 

Schritt für Schritt

Die Zubereitung eines Carne Asada ist ganz einfach.

  1. Dafür muss zunächst die Marinade hergestellt werden. Den Knoblauch schälen, fein hacken und in eine Schüssel geben. Abrieb von Limette und Orange dazu geben.
  2. Anschließend Limette und eine halbe Orange auspressen und den Saft in die Schüssel geben. Der Koriander wird gewaschen und ebenfalls gehackt. Er gesellt sich dann zusammen mit dem Essig, Salz, Pfeffer, Olivenöl und der Chipotle Chili in die Schüssel.
  3. Jetzt alles gut verrühren, dann in einen großen Frischhaltebeutel geben und das fleisch dazu. Die Marinade dann ordentlich in das Fleisch einreiben und für min. 8 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Ca. 1 Stunde bevor das Fleisch auf den grill soll holt man es aus dem Kühlschrank. So kann das Fleisch langsam ein wenig Temperatur aufnehmen. Der Grill wird auf 200-220°C direkte Hitze eingepegelt.
  5. Je nach Dicke des Steaks wird das Fleisch nun ca. 5-7 Minuten pro Seite gegrillt.

Jetzt kann das Carne Asada dünn aufgeschnitten werden und ist fertig.

Was ist man zum Carne Asada?

Zum schönen Fleisch passt nicht nur gegrilltes Gemüse oder die klassichen mexikanischen Bohnen. Wenn man es dünn aufschneidet kann man es zum Beispiel auch zum belegen von leckeren Tacos verwenden. Es passt aber auch ein simpler Maiskolben dazu.

Was trinke man zum mexikanisches Steak?

Am besten passt zum Steak ein eisgekühltes mexikanisches Bier. Ein kleiner Geheimtipp ist aber auch ein kräftiger einfacher Rotwein wie zum Beispiel der Carnivore Zinfandel.