GrillsaucenItalien

Gremolata – italienische Kräutersauce

Gremolata
Gremolata

Heute verschlägt es uns bei unserer Reise um die BBQ Welt in die schöne Lombardei. Hier haben wir eine Sauce entdeckt, die perfekt zu Grillfleisch wie Rind, Lamm oder Wild passt. Gremolata – italienische Kräutersauce.

Druckansicht

Gremolata – italienische Kräutersauce

Ein Mix aus duftenden Kräutern, frischer Zitrone und Knoblauch. Die perfekte Sauce für gegrilltes Rind oder Wild.

  • Vorbereitungszeit: 00:10
  • Grill- / Kochzeit: 00:00
  • Gesamtdauer: 00:10
  • Menge: 2 Personen 1x

Zutaten

Scale
  • 50 g gehackte glatte Petersilie
  • 2 TL Abrieb einer Bio Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 70 ml Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer

Schritt für Schritt

Die Zubereitung einer Gremolata geht sehr schnell.

  1. Einfach Petersilie und Knoblauch fein hacken.
  2. Das ganze mit dem Abrieb der Zitrone und dem Olivenöl vermengen.
  3. Jetzt noch alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schon ist die Gremolata – italienische Kräutersauce fertig und kann auf das fertig gegrillte Fleisch gegeben werden.

Tipps & Hinweise

Wer mag, kann seine Kräutersauce auch noch mit ein wenig geriebenem Parmesan und Pepperoncini verfeinern.

Kann man eine Gremolata einfrieren?

Aufgrund der großen Menge an Olivenöl ist die Kräutersauce nicht wirklich zum einfrieren geeignet. Außerdem ist eine Gremolata so schnell zubereitet, das es sich nicht lohnt große Mengen einzufrieren. Als kleiner Tipp, falls einmal etwas von der Sauce übrig ist, kocht am nächsten Tag ein paar Nudeln ab und gebt die Gremolata einfach wie eine Art Pesto darüber.