SchweinUSA

Pulled Pork aus dem Dutch Oven – schnelles Pulled Pork

Pulled Pork
Bild: Pete

In diesem Beitrag zeigen wir Dir, wie Du ein schnelles Pulled Pork im Dutch Oven zubereiten kannst.

Druckansicht

Pulled Pork im Dutch Oven zubereiten

Ein saftiges Pulled Pork muss nicht immer 12-14 Stunden dauern. Wir zaubern in diesem Rezept ein Pulled Pork aus dem Dutch Oven in unter 5 Stunden.

  • Vorbereitung + Wartezeit: 01:00
  • Grill- / Kochzeit: 05:00
  • Gesamtdauer ohne Wartezeit: 06:00
  • Menge: 4 Portionen 1x
Scale

Zutaten

  • 1,5 -2 kg Schweinenacken oder Schweinekamm am Stück
  • 23 große Zwiebeln

Für den Rub:

  • 3 TL grobes Meersalz
  • 2 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL brauner Zucker
  • Optional: Senf

Alternativ: Pull that Piggy von Ankerkraut

Schritt für Schritt

  1. Alle Gewürze sehr gut miteinander vermischen.
  2. Fleisch waschen, trocken tupfen und überschüssiges Fett entfernen.
  3. Fleisch von allen Seiten großzügig mit der Gewürzmischung bedecken.
  4. Das vorbereitete Fleischstück in Folie einwickeln und in einer Schüssel mehrere Stunden im Kühlschrank lagern.
  5. Den Grill für hohe direkte Hitze vorbereiten.
  6. Zwiebeln schälen, in Scheiben oder Stücke schneiden, auf dem Boden des Dutch Ovens verteilen.
  7. Das Fleisch von allen Seiten über starker direkter Hitze angrillen.
  8. Fleisch vom Grill nehmen und auf einem Stapelrost im Dutch Oven platzieren.
  9. Dutch Oven auf dem Grill platzieren, Deckel schließen und zusätzliche Briketts oder Kohlen auf den Deckel legen.
  10. Fleisch bei einer Garraum-Temperatur von ca. 130 °C etwa 4-5 Stunden lang garen.
  11. Wenn das Fleisch eine Kerntemperatur von rund 90°C erreicht hat, den Dutch Oven vom Grill nehmen und 30 Minuten lang geschlossen ruhen lassen.
  12. Fleisch vorsichtig aus dem Dutch Oven heben und in einer Schüssel in kleine Stücke zupfen.
  13. Pulled Pork auf einem Burger Bun mit Coleslaw und BBQ Sauce nach Wahl servieren.

Tipps & Hinweise

Das Zubereiten des großen Fleischstücks ist einfacher, wenn Ihr die richtigen Arbeitsmaterialien habt. Eine große Edelstahlwanne ist ideal für das rubben und das Auspacken des Pulled Pork nach dem Durchziehen. Für das Einmassieren von schärferen Ingredienzen haben sich dünne Handschuhe bewährt.

Die Garraumtemperatur und die Kerntemperatur sollten per Grillthermometer geprüft werden. Gute Dutch Ovens haben am Rand eine kleine Aussparung, die den Einsatz der Sonde erleichtern. Neben der Temperaturkontrolle erlaubt die Sonde im Fleischstück, den Garzustand zu überprüfen: Wenn sie sich einfach herausziehen lässt, ist das Schweinefleisch weich und saftig gegart.

Pulled Pork aus dem Dutch Oven richtig würzen

Damit das große Stück Schweinefleisch gut durchgewürzt ist, benötigt Ihr eine ausreichende Menge an Gewürzen und Geschmackszutaten. 80-100 g Würzmischung pro 1 kg ist ein guter Richtwert. Außerdem müsst Ihr genügend Zeit für das Durchziehen des Fleischstücks einplanen. Für Pulled Pork aus dem Dutch Oven verwenden wir einen trockenen Rub, der dick aufgetragen wird. Nach der Behandlung wickelt Ihr das Schweinefleisch ein und legt es einige Stunden – besser: über Nacht – in den Kühlschrank. Falls Ihr Senf verwenden möchtet, massiert Ihr zunächst den Senf ein und anschließend die Gewürzmischung.

Für eine noch intensivere Vorbehandlung könnt Ihr eine Marinadenspritze einsetzen. Für die Gewürzinjektion müssen die Gewürze in Flüssigkeit gelöst werden. Denkbar sind leicht säuerliche Säfte wie Apfelsaft oder eine Würzsauce, die geschmacklich zu Eurer Gewürzmischung passt. Die Injektionen werden im Schachbrettmuster in etwa 2 cm Abstand voneinander gesetzt.

2 Kommentare

  1. Eine kurze Frage zu Schritt 6.

    Das Fleisch vom Grill nehmen? Ich habe nirgendwo gelesen daß es auf den Grill gelegt wurde, nur in den Kühlschrank. Fehlt da etwas?

    Liebe Grüße
    Melanie

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.