Grillbeilagen

Röstzwiebeln selber machen

Röstzwiebeln | Foto: tamu66

Röstzwiebeln selber machen ist wirklich ein Kinderspiel! Egal ob zu leckeren Käsespätzle oder als Topping auf einem geilen Burger. Röstzwiebeln gehen eigentlich immer. Selbstgemacht schmecken Sie immer noch am besten und tausend mal besser als die übliche Discounter Ware. Wir zeigen Dir wie einfach es geht.

Druckansicht

Röstzwiebeln selber machen

Wer mag eigentlich keine Röstzwiebeln!? Die gehen doch immer und egal wozu. Zur Not einfach einen Löffel voll in den Mund und ordentlich crunchen!

  • Vorbereitungszeit: 00:10
  • Grill- / Kochzeit: 00:05
  • Gesamtdauer: 00:15
  • Menge: 23 Personen 1x

Zutaten

Scale
  • 2 große Gemüsezwiebeln
  • 1 Packung Butterschmalz
  • 1/2 TL Kräutersalz (von Ankerkraut)
  • 2 EL Mehl

Material:

Schritt für Schritt

  1. Zunächst die Gusspfanne auf dem Grill bei indirekter Hitze platzieren. Das Butterschmalz in die Pfanne geben und langsam schmelzen lassen. Hierbei sollte die Temperatur vom Butterschmalz nicht höher als 160 °C steigen.
  2. In der Zeit wo das Schmalz schmilzt, die Zwiebeln schälen und auf 2-3 mm dicke Streifen schneiden und in eine Schüssel geben.
  3. Anschließend etwas Mehl auf die Zwiebeln geben und ordentlich vermengen.
  4. Schon können die Zwiebeln in das heiße Butterschmalz gegeben werden. Aber vorsicht, es könnte etwas spritzen und nicht mehr als eine gute Hand voll in den Topf geben (lieber 2-3 Portionen rösten).
  5. So können die Zwiebeln schön langsam ausbacken. Nach ca. 2 Minuten kann man etwas Salz dazu geben. Dies entzieht den Zwiebel zusätzlich das Wasser und macht sie schön kross.
  6. Nach weiteren 3 Minuten sind die Röstzwiebeln fertig und können mit einem Schaumlöffel aus dem Fett und auf einem Küchencrep abgetropft werden.

So einfach kann man Röstzwiebeln selber machen.

Tipps & Hinweise

Wer möchte kann auch ein wenig Chipotle Chili beim mehlieren dazu geben. Das gibt noch mal einen leckeren Kick!

Kann man Röstzwiebeln einfrieren?

Ich empfehle es nicht Röstzwiebeln einzufrieren. Sobald man sie wieder auftaut werden die Zwiebeln einfach nur matschig. Zudem haben aufgetaute Zwiebeln immer einen leicht komischen Geschmack.

Wie lange halten sich selbstgemachte Röstzwiebeln?

Wenn man die Zwiebeln im Butterschmalz schön ausgebacken hat und diese auf einem Küchencrep abtropfen lässt, halten sie sich in einem Weckglas bis zu 2 Wochen. Hierbei gilt, desto krosser die Zwiebeln sind desto länger sind diese haltbar.