Rindfleisch

Tafelspitz geräuchert aus dem Smoker

Tafelspitz
Eure Geduld wird mit diesem herrlich saftigen Stück Fleisch belohnt.

Tafelspitz zählt zu den feinsten Fleischstücken, die man auf den Grill legen kann. Wir wollen euch hier eine Variante vorstellen, bei der der Tafelspitz geräuchert aus dem Smoker kommt und anschließend noch eine Kruste über der direkten Flamme erhält. Ein absoluter Geheimtipp, vor allem, wenn ihr mehrere Gäste erwartet. Ihr könnt den Tafelspitz mit Beilagen (z.B. Fächerkartoffeln) oder in Form eines Steak-Sandwiches genießen.

Druckansicht

Tafelspitz geräuchert aus dem Smoker

Wenn ihr Fleisch von hervorragender Qualität habt, sind die Zutaten für den geräucherten Tafelspitz aus dem Smoker ziemlich simpel:

  • Vorbereitung: 60 Minuten
  • Grilldauer: 60 Minuten
  • Gesamtdauer: 120 Minuten
  • Menge: 4 Personen 1x
Scale

Zutaten

Schritt für Schritt

  1. Tafelspitz etwa eine Stunde vor dem Grillen aus der Kühlung holen und rundherum mit grobem Meersalz einreiben. Der Fettdeckel bleibt dran, denn der garantiert später, dass der Tafelspitz schön saftig bleibt.
  2. Den Smoker auf circa 110 Grad Celsius vorheizen. Wir schwören nach wie vor auf den kleinen Gas-Smoker von El Fuego, der für echt kleines Geld hervorragende Ergebnisse erzielt.
  3. Den Tafelspitz auf eine der mittleren Schienen legen und bis zu einer Kerntemperatur von 54 Grad Celsius langsam smoken. Am besten verwendet ihr ein Grillthermometer (zum Beispiel das Maverick ET-733). Nach etwa 45 Minuten sollte die Kerntemperatur erreicht sein.
  4. In der Zwischenzeit könnt ihr euren Gas- oder Holzkohlegrill (der Trend zum Zweitgrill liegt spätestens jetzt klar auf der Hand) auf Temperatur bringen.
  5. Sobald die 54 Grad Celsius beim Tafelspitz im Smoker erreicht sind, grillt ihr es nochmal über der direkten Hitze eures Zweitgrills. 90 Sekunden von einer Seite, danach um 45 Grad auf der selben Seite drehen und nochmal 90 Sekunden grillen (ergibt ein schönes Muster auf der Oberfläche). Anschließend umdrehen und die selbe Prozedur erneut. Die Kerntemperatur sollte in dieser Zeit auf etwa 56 Grad Celsius steigen, was der Stufe „Medium“ entsprechen sollte. Wer es blutiger mag, sollte den Tafelspitz schon bei 52 Grad Celsius aus dem Smoker holen.
  6. Nach dem Grillen unbedingt den Tafelspitz noch circa 5 Minuten ruhen lassen, damit sich die Flüssigkeit im Fleisch gut verteilen kann. Anschließend dünn aufschneiden und mit Beilage (z.B. Fächerkartoffeln) oder als Steak-Sandwich genießen.

Tafelspitz geräuchert aus dem Smoker – Ein Akt in sieben Bildern

Tafelspitz
Der rundherum mit Salz eingeriebene Tafelspitz kommt auf die mittlere Schiene des Smokers
Tafelspitz
Nach etwa 45 Minuten sollte die Kerntemperatur von 54 Grad Celsius erreicht sein
Tafelspitz
Nach dem Smoker kommt der Tafelspitz noch einmal auf die direkte Hitze eures Zweitgrills,…
Tafelspitz
… damit eine schöne Kruste und leckere Röstaromen entstehen
Lasst bitte das Fleisch vor dem Anschneiden mit einem scharfen (!) Messer noch etwas ruhen. Ihr werdet es nicht bereuen.
Tafelspitz
Eure Geduld wird mit diesem herrlich saftigen Stück Fleisch belohnt.
Jack & Lucy
Beim Anschneiden sind uns mal wieder die Vorzüge der Workstation ONE von Jack & Lucy bewusst geworden. Der Saft fließt direkt über eine Rinne in die darunter befindliche Gastroschale.

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.