Grillbeilagen

Fächerkartoffeln auf dem Grill zubereiten

Die Fächerkartoffel hat bei 200°C indirekter Hitze, 50 Minuten gebraucht.
Die Fächerkartoffel hat bei 200°C indirekter Hitze, 50 Minuten gebraucht.

Fächerkartoffeln kommen ursprünglich aus Schweden. Dort heissen sie Hasselback Potatoes, benannt nach dem Hotel Hasselbaken, was bereits seit 1700 besteht. Hier wurden Erdäpfel erstmalig zubereitet. Wie du Fächerkartoffeln auf dem Grill zubereiten kannst zeige wir Dir jetzt.

Druckansicht

Fächerkartoffeln auf dem Grill zubereiten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Alter Schwede sind die Kartoffeln lecker! Ein jahrhunderte altes Rezept vom Grill.

  • Vorbereitung: 20 Minuten
  • Grilldauer: 60 Minuten
  • Gesamtdauer: 80 Minuten
  • Menge: 4 Personen

Zutaten

Material:

Schritt für Schritt

  1. Die Kartoffeln werden mit einem scharfen, dünnen Messer – ich bevorzuge hier immer ein Filetiermesser – zu 3/4 eingeschnitten. Je schärfer das Messer, umso leichter geht dieser Schritt von der Hand. Ihr müsst unbedingt darauf achten, dass Ihr die Kartoffel nicht ganz durch schneidet. Zur Hilfe kann man, wie auf dem Bild zu sehen, zwei Kochlöffel nehmen. Diese einfach rechts und links neben die Kartoffel legen und Ihr habt eine Schneidegrenze. Die Schnitte sollten circa 2-3mm auseinander liegen.
  2. Die klassischen Fächerkartoffeln werden lediglich mit Meersalz und gutem Olivenöl gewürzt. Gebt eine winzige Priese grobes Salz und einen kleinen Schuss Olivenöl in jeden zweiten Einschnitt der Fächerkartoffel – das reicht im Grunde schon für eine tolle Beilage.
  3. Der Grill wird auf rund 200 Grad indirekte Hitze vorbereitet. Die Fächerkartoffeln kann man in einer Auflaufform oder auf einer Plancha zubereiten. Die Gardauer beträgt 50 – 60 Minuten.

Wir wünschen viel Spaß beim Fächerkartoffeln auf dem Grill zubereiten.

Tipps & Hinweise

Die Fächerkartoffeln passen einfach perfekt als Beilage zu einem guten Steak mit leckerer Chimichurri.

Für die Fächerkartoffeln solltet Ihr festkochende, eher längliche Kartoffeln nehmen, damit man sie optimal vorbereiten kann. Man kann sie vorgekocht oder roh zubereiten. Wir haben allerdings mit rohen Kartoffeln bessere Ergebnisse erzielt. Die Gardauer auf dem Grill verringert sich durch vorkochen natürlich.

Die Kartoffeln mit einem Filiermesser zu 3/4 einschneiden.
Die Kartoffeln mit einem Filiermesser zu 3/4 einschneiden.

 

Die geschnittenen Kartoffeln mit Olivenöl und Salzflocken bestreuen.
Die geschnittenen Kartoffeln mit Olivenöl und Salzflocken bestreuen.

 

Die Fächerkartoffel hat bei 200°C indirekter Hitze, 50 Minuten gebraucht.
Die Fächerkartoffel hat bei 200°C indirekter Hitze, 50 Minuten gebraucht.

Fächerkartoffeln einmal anders

Wer die Fächerkartoffeln nicht so puristisch mag und lieber etwas “mehr” mag, kann die Fächerkartoffeln auch mit Bacon und Käse füllen.
Hierbei wird von Anfang an etwas Bacon in die Fächerspalten gesteckt. Salzen braucht Ihr die Fächerkartoffeln dann allerdings nicht mehr, da der Bacon genug Salz liefert. Der Käse – in unserem Fall Gouda – wird in kleine dünne Scheiben geschnitten. Wenn die Fächerkartoffeln rund 40 Minuten auf dem Grill sind, gesellt sich der Käse zum Bacon. Jetzt wartet Ihr noch gut 15 Minuten, bis der Käse langsam anfängt zu zerlaufen und leicht angebräunt ist.

Um die Fächerkartoffel noch etwas würziger zu machen kann man auch diverse Kräuter wie Rosmarin, Thymian oder Schnittlauch in die Spalten legen. Gepresster Knoblauch passt auch perfekt!

 

1 Kommentar

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

René Corten
René ist ein Genussmensch und Griller durch und durch. Zu seinen Lieblings-Grills zählen der Kugelgrill und Water-Smoker. Auf Grillkameraden.de teilt er seine Erfahrungen am Grill in Form von Rezepten und Ratgebern.