Startseite GrillrezepteFlammkuchen & Co Philly Cheesesteak – Rezept für das Original aus Philadelphia

Philly Cheesesteak – Rezept für das Original aus Philadelphia

Philly Cheesesteak vom Grill

Wer auf würziges Rindfleisch und zerlaufenen Käse steht der kommt an einem guten Philly Cheesesteak nicht vorbei. In Philadelphia eine Tradition und in den Rest der USA überall zu finden, erfreut sich dieses Sandwich auch bei uns einer immer größeren Beliebheit. Egal ob aus dem Foodtruck oder einem amerikanischen Imbiss. Wir haben diese Cholesterinbombe für euch gegrillt und präsentieren unser Philly Cheesesteak – Rezept für das Original aus Philadelphia.

Philly Cheesesteak - Rezept für das Original aus Philadelphia

Würziges und zartes Rindfleisch, cremiger Käse und frische Paprika in einem knackigen Baguett. Was will der Gaumen mehr!
4 aus einer Bewertung
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamt 30 Min.
Gericht Snacks
Menge 4 Personen
Kalorien 490 kcal

Zutaten
  

  • 600 g Ribeye Steak
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 grüne Paprika
  • 4 Baguettbrötchen
  • 1 EL Butter
  • 200 g Provolone Käse Alternativ Cheddar
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Worcester Sauce
  • 1 TL Soja Sauce
  • 4 EL Sonnenblumenöl zum anbraten

Material:

Zubereitung
 

  • Wir beginnen nciht wie viele denken mit dem Fleisch, sondern mit der Zwiebel. Diese wird geschält, in dünne Ringe geschnitten und dann in der Gusspfanne mit 1-2 EL Öl glasig angebraten. Wenn die Zwiebeln fertig sind nehmen wir sie heraus.
  • Jetzt kommen wir zum Fleisch. Das schneiden wir mit Hilfe eines scharfen Messers in schöne dünne Streifen (2-3 mm Dicke). Das Fleisch geben wir danach in eine Schüssel und geben folgende Zutaten hinzu: Prise Salz und Pfeffer, Knoblauchgranulat, Worcester Sauce und die Soja Sauce. Alles schön vermischen damit das Fleisch eine kleine Marinade bekommt. Danach geben wir das Fleisch mit 2 -3 EL Öl in die Gusspfanne und braten es schön scharf an. Wenn das Fleisch gar ist, noch den Käse hinzu geben und schmelzen lassen.
  • In dieser Zeit entfernt man das Kerngehäuse aus der Paprika und schneidet diese in dünne Streifen oder Scheiben. Den Provolone Käse am besten in hauchdünne Scheiben hoblen oder schneiden.
  • Die Baguettbrötchen schneiden wir auf und legen diese einmal zum anrösten mit auf den Grill. Danach bestreichen wir die Unterseite mit einem Klecks Butter.
  • Nun sind alle Komponenten fertig und wir können das Sadnwich zusammen bauen. Zunächst legen wir ein paar Paprika auf die Unterseite des Baguett. Darauf folgt das angebratene Fleisch mit dem zerlaufenen Käse und zu guter letzt ein paar Löffel der glasierten Zwiebeln.
  • Wir hoffen Ihr freut euch genau so wie wir über unser Philly Cheesesteak - Rezept für das Original aus Philadelphia. Kleiner Tipp, dazu passt perfekt eine eiskalte Lynchburg Lemonade!

Gut zu Wissen

Wer möchte kann sich auch noch ein paar Champignons anbraten und darüber geben oder eingelegte Pepperoni als Topping nehmen.

Nährwerte

Calories: 490kcalCarbohydrates: 2gProtein: 43gFat: 35gSaturated Fat: 18gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 14gCholesterol: 126mgSodium: 558mgPotassium: 482mgFiber: 0.1gSugar: 0.4gVitamin A: 567IUVitamin C: 0.2mgCalcium: 390mgIron: 3mg
Du hast dieses Rezept nachgekocht?Markiere uns mit @Grillkameraden auf Instagram. Wir freuen uns!

7 Kommentare

Ferdi Jun 21, 2018 - 17:01

Ok das ist mal richtig gut… Mal schauen was die Jungs sagen wenn das auf dem Tisch steht. Sieht auf jeden Fall sehr, sehr lecker aus.
Vielen Dank

Antworten
Tobi Buchmüller Jun 22, 2018 - 6:42

Freut uns das es Dir gefällt Ferdi. Wir sind gespannt ob es Dir und den Jungs schmeckt. Gebt ruhig mal feedback! Guten Hunger

Antworten
Marv Aug 1, 2020 - 18:45

Habs grade ausprobiert.
Super Rezept. Werds definitiv wieder so machen. Aber für 600g Steak habe ich etwas mehr Käse genommen .
Ansonsten top

Antworten
Freddi N Jun 26, 2018 - 21:44

So, Geburtstag vorbei… Rezept beim grillen angetestet…
Hier das Ergebnis: Rezept 6 mal ausgedruckt und an Familie und Freunde weitergegeben…
Gibts hier eigentlich Provision für :D

Danke dafür, kam wirklich super an!

Antworten
Tobi Buchmüller Jun 27, 2018 - 6:49

Na das hören wir doch gerne! Es freut uns das es allen geschmeckt hat und so gut angekommen ist.

Antworten
T Sep 29, 2022 - 14:40

Das Rezept klingt sehr lecker, allerdings werde ich keine Baguettebrötchen nehmen, sondern subs.

Antworten
René Corten Sep 29, 2022 - 15:03

Das geht natürlich auch :)

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Bewertung des Rezepts




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.