BurgerUruguay

Chivito – der beliebte Snack aus Uruguay

Chivito
Chivito heißt ein beliebtes Fastfood aus Uruguay - doch es schmeckt auch hier zu Lande. Foto: Adobe Stock | Marlon

Chivito darf bei unserer kulinarischen Reise um die Welt natürlich nicht fehlen. Mit Chivito holt ihr euch ein leckeres Stück Uruguay auf den Teller, denn dort zählt dieses Essen zu den beliebtesten Fastfood-Gerichten. Wesentlich für das Gelingen ist eine gute Qualität und Zubereitung der Steaks sowie eine mit liebe gemachte Chimichurri.

Druckansicht

Chivito – der beliebte Snack aus Uruguay

Chivito ist schon seit so langer Zeit ein beliebter Snack aus Uruguay, da gab es den Begriff „Fastfood“ noch garnicht. Bis heute hat sich dieser Leckerbissen als Nationalgericht in Uruguay gehalten. Und wie so oft bei beliebten Speisen ist die Zubereitung gar nicht so schwer. Wichtige Zutat für das Chivito ist die selbstgemachte Chimichurri.

  • Grilldauer: 1 Stunde 15 Minuten
  • Gesamtdauer: 1 Stunde 15 Minuten
  • Menge: 4 1x
Scale

Zutaten

Zutaten für 4 Portionen

Für die Chimichurri

  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Limette
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chili / Chilipulver
  • grobes Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • getrockneter Thymian
  • getrockneter Oregano
  • 1 Lorbeerblatt

Für den Rest

  • 1 Tomate
  • 1 Salatkopf (Lollo Bianco)
  • 4 Scheiben Bacon
  • 2 EL Butter
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Zucker
  • 4 Eier
  • 4 Entrecote, flach geschnitten
  • 4 Burger Buns
  • 4 Scheiben Käse (Cheddar)
  • 1/2 Limette
  • 4 EL Mayonnaise
  • Pfeffer und Salz

Schritt für Schritt

  1. Für die Chimichurri zunächst die Petersilie, den Knoblauch und die Schalotte sehr fein hacken und in einen Mörser geben. Darauf den Saft einer halben Limette geben und ordentlich mörsern.
  2. Masse im Mörser mit Olivenöl aufgießen, bis eine dickflüssige Konsistenz entsteht. Zu vergleichen mit einem Pesto. Anschließend Pfeffer, Salz, Thymian, Oregano und das Chilipulver hinzugeben. Wer es mag, kann auch eine klein gehackte rote Chili mit dazu geben. Das gibt dann noch einmal einen Kick an frischer Schärfe.
  3. Tomate waschen und in vier Scheiben schneiden. Salat waschen und trockenschleudern. Speck auf dem Gasgrill über mäßiger Hitze kross grillen und anschließend beiseitestellen.
  4. Butter in einer gusseisernen Pfanne auf dem Gasgrill erhitzen. Zwiebel in Ringe schneiden und in der Pfanne zunächst glasig dünsten. Dann den Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen. Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  5. In derselben Pfanne die Eier zu Spiegelei zubereiten und beiseitestellen.
  6. Entrecote mit Salz würzen und über starker, direkter Hitze grillen. Nach etwa 60 Sekunden auf derselben Seite etwa 45 Grad im Uhrzeigersinn drehen und weitere 60 Sekunden grillen. Danach die Steaks wenden, mit Käse belegen und dieselbe Prozedur erneut, so dass das Steak insgesamt nicht länger als 4 mal 60 Sekunden auf dem Grill ist. Zum Schluss mit Pfeffer würzen.
  7. Burgerbuns aufschneiden und mit der Schnittfläche auf dem Gasgrill kurz anrösten. Mayonnaise mit dem Saft einer halben Limette vermengen.
  8. Zum Finale die Burgerbuns wie folgt belegen: Untere Hälfte mit Limetten-Mayonnaise bestreichen. Darauf kommen Salat, Tomate, Steak mit Käse, Spiegelei, Speck, karamellisierte Zwiebeln. Ganz oben drauf kommt ein guter Klecks eurer selbstgemachten Chimichurri und darauf der obere Deckel.

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.