Fisch

Oktopus grillen mit Gelinggarantie

Gegrillter Oktopus / Foto: Jürgen Fälchle

Einen Oktopus auf dem Teller kennen viele nur aus dem Urlaub in Südeuropa oder dem Restaurant. Wir möchten Euch dieses Feeling nach Hause bringen. Oft hört man, es ist sehr schwer den Oktopus richtig zuzubereiten. Daher haben wir uns an die Zubereitung eines frischen Oktopus gemacht und geben Euch nützliche Tipps. Quasi Oktopus grillen mit Gelinggarantie.

Druckansicht

Oktopus grillen mit Gelinggarantie

Schlemmen wie im Urlaub! Lecker gegrillter Oktopus mit einer feinen Marinade und garantiert nicht zäh.

  • Vorbereitungszeit: 00:50
  • Grill- / Kochzeit: 00:05
  • Gesamtdauer: 00:55
  • Menge: 2 Personen 1x

Zutaten

Scale

Für die Marinade:

  • 45 EL Olivenöl
  • Zitronensaft
  • 1 EL frisches Estragon
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer

Schritt für Schritt

  1. Bevor der Oktopus auf den Grill kommt muss er zunächst gefroren und danach gekocht werden.
  2. Daher zuerst den Oktopus für einige Stunden in den Gefrierschrank legen. So werden die Eiweiße im Fleisch zerstört und das Tier weicher.
  3. Anschließend Wasser in einem Topf zum kochen bringen, den Pulpo dazu geben und bei mittlerer Temperatur für ca. 45-55 Minuten köcheln lassen.
  4. Jetzt hat man genug Zeit die Marinade vorzubereiten und ziehen zu lassen. Dazu das Estragon fein hacken und zusammen mit den anderen Zutaten vermengen und abschmecken.
  5. Ob der Achtbeiner weich genug ist kann man einfach mit der Gabel testen. Dazu mit selbiger in den Oktopus stechen. Wenn die Gabel, wie bei einer Kartoffel einfach wieder heraus kommt ist das Weichtier gar.
  6. Nun kommt der Pulpo noch kurz auf den Grill. Von beiden Seiten für 5 Minuten bei ca. 180 °C direkter Hitze angrillen.
  7. Noch etwas von der Marinade darauf geben und schon ist der Oktopus fertig zum Verzehr.

Tipps & Hinweise

Optional kann man beim kochen des Oktopus einen Schuss Weißwein hinzu geben. Sollte der Oktopus schwerer als 1 kg sein muss die Kochzeit etwas verlängert werden. Bitte kein Salz beim kochen hinzu geben. Das Tier lebte vorher im Meer und hat genug Salz in sich.

Oktopus grillen und was Beilage?

Als Beilage braucht es hier nicht viel. Schließlich will man den leicht nussigen Geschmack des Oktopus ja nicht überdecken. Um es aber mediterran zu halten empfehlen wir einfach ein Stück Fladenbrot oder etwas Gemüse dazu. So hat man ein leichtes und perfektes Gericht was nach Urlaub und Meer schmeckt.

Kann man den gekochten Oktopus einfrieren?

Sollte der Hunger mal etwas kleiner ausfallen oder einer der geplanten Gäste absagen kann man den bereits gekochten Oktopus auch ohne Probleme wieder einfrieren. So hat man sich beim nächsten mal direkt ein paar Arbeitsschritte gespart und kann direkt mit dem grillen starten.

Das passende Getränk dazu

Die Harten unter uns greifen am besten direkt zu einem guten und großen Glas Ouzo. Die Anisaromen passen perfekt zum Oktopus und das Urlaubsfeeling wird noch größer. Wer es nicht ganz so kräftig mag gönnt sich ein schönes Glas trockenen Weißwein.