Startseite KochrezepteBacken & Desserts Brownies ohne Ei – schnelles Rezept

Brownies ohne Ei – schnelles Rezept

brownie

Wer kann ihnen schon widerstehen: den leckeren, saftigen Schoko-Brownies? Und wusstest Du schon, dass Du Brownies auch vegan zubereiten kannst? Wir stellen Dir in diesem Beitrag ein unwiderstehliches Rezept für Schoko-Brownies vor, welche keine tierischen Produkte enthalten und auch auf dem Grill gebacken werden können.

Schokoladen-Brownies: Alle Infos zur Leckerei aus den USA!

Brownies kommen ursprünglich aus den USA, wo sogar ein Feiertag für die schokoladige Leckerei eingeführt wurde: der nationale Brownie-Tag am 8. Dezember.

brownies
Erst recht mit einer Kugel Eis garniert werden Brownies einfach unwiderstehlich. Foto: Adobe Stock | #435832155

Woher kommt der Begriff Brownies?

Das erste Brownie-Rezept wurde in einem Bostoner Kochbuch aus 1896 gefunden. Es wurden ebenfalls Rezepte aus dem Jahr 1907 gefunden, bei denen besonders viele Eier und eine große Menge an Schokolade verwendet wurden. Die sogenannten „Bangor Brownies“ ähneln der uns bekannten Brownies bereits sehr, doch natürlich wurden die Rezepte über die Jahre noch etwas verfeinert.

Brownies vs. Schokokuchen – das sind die Unterschiede

Das wichtigste Merkmal von Schoko Brownies ist ihre saftige, matschige Konsistenz. In den USA wird, um dies zu beschreiben, das Word „fudgy” verwendet. Der fertig gebackene Teig sollte eher feucht und kompakt sein, fast als wäre er noch nicht ganz durch.

Nun stellt sich selbstverständlich die Frage: Wie werden Brownies saftig? Für Brownies wird wesentlich weniger Mehl verwendet als für einen Schokoladenkuchen. Außerdem kommt in Brownies viel mehr Zucker – typisch amerikanisch eben.

Wie lange sind Brownies haltbar?

Wenn Du Deine Brownies im Kühlschrank aufbewahrst, kannst Du sie bis zu einer Woche lang noch essen. Sie bleiben sogar sehr saftig und schmecken nach ein paar Tagen immer noch phänomenal.

brownies
Bis zu sieben Tage sind Brownies im Kühlschrank haltbar. Foto: Adobe Stock | #221269222

Vegane Brownies: So einfach ist es wirklich!

Können Brownies auch vegan sein? Natürlich! Es gibt zahlreiche vegane Zutaten, die Du als Alternativen zu herkömmlichen Zutaten aus Brownies Rezepten verwenden kannst. Anstelle von Butter kannst Du beispielsweise pflanzliche Margarine verwenden.

In veganen Brownie Rezepten werden außerdem oft Leinsamen-Eier, Apfelmus oder Bananen verwendet, um den Teig zu binden. Dies sorgt für eine matschige, weiche Konsistenz der Brownies. Für unser Rezept brauchst Du jedoch lediglich eine Milch-Alternative; wir empfehlen hier Mandelmilch.

Du suchst noch weitere Rezepte ohne tierische Produkte? Schau doch mal in unseren Beitrag zu veganer Pizza oder zu veganen BBQ-Alternativen.

Vegane Brownies: So einfach ist es wirklich!

Lust auf richtig saftige, leckere Brownies, die dazu auch noch vegan sind? Wir haben Dir das perfekte Rezept für Brownies ohne Ei, Milch oder Butter herausgesucht. Der Teig ist in nur wenigen Minuten zubereitet und die meisten Zutaten hast Du wahrscheinlich bereits zu Hause. Viel Spaß beim Nachbacken!
Noch keine Bewertungen
Zubereitung 15 Min.
Backzeit 30 Min.
Gesamt 45 Min.
Gericht Dessert
Menge 8 Portionen
Kalorien 633 kcal

Equipment

Zutaten
  

  • 300 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 70 g veganes Kakaopulver
  • 200 ml Mandelmilch
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Msp Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g vegane Blockschokolade

Zubereitung
 

  • Heize zuerst Deinen Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor und lege Deine Backform mit Backpapier aus.
  • Vermische den Zucker mit dem Mehl und dem Kakaopulver.
  • Rühre nach und nach die Mandelmilch und das Öl unter.
  • Verfeinere den Schokoteig mit etwas Zimt und Salz.
  • Hebe anschließend das Backpulver unter.
  • Gib den Brownie-Teig nun in die vorbereitete Backform.
  • Backe ihn ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen und lasse die Brownies danach vollständig in der Form abkühlen.
  • Zerhacke die Blockschokolade und lasse sie über einem Wasserbad schmelzen.
  • Verziere die erkalteten, veganen Schoko Brownies mit der geschmolzenen Schokolade.
  • Warte bis die Schokolade fest wird und schneide die Brownies anschließend in gleich große Rechtecke.
  • Jetzt kannst Du Deine veganen Brownies servieren.

Gut zu Wissen

  • Um die Schokoladenglasur lässt sich besser schneiden, wenn Du Dein scharfes Messer vorher in heißes Wasser tauchst.
  • Du kannst Deine Brownies zusätzlich mit gehackten Nüssen bestreuen, bevor die Schokolade fest geworden ist.
  • Wenn Du es nicht ganz so süß haben willst, kannst Du auch die Schokoladenglasur weglassen und dafür vor dem Backen Schokoladenstücke oben auf den Teig legen.
  • Brownies passen hervorragend zu verschiedenen Eis-Sorten und Früchten

Nährwerte

Calories: 633kcalCarbohydrates: 55gProtein: 16gFat: 44gSaturated Fat: 8gPolyunsaturated Fat: 6gMonounsaturated Fat: 26gSodium: 124mgPotassium: 1077mgFiber: 8gSugar: 37gVitamin A: 45IUCalcium: 145mgIron: 5mg
Du hast dieses Rezept nachgekocht?Markiere uns mit @Grillkameraden auf Instagram. Wir freuen uns!

Das perfekte BBQ-Dessert vom Grill – der Schokoladen-Brownie

Wenn Du Brownies auf dem Grill machen willst, musst Du Deinen Teig auf mehrere kleine Förmchen aufteilen. Diese solltest Du vorher mit etwas pflanzlicher Margarine einfetten.

Die gefüllten Förmchen kannst Du bei milder Glut auf die Seite des Grillrostes stellen. Wenn Dein Grill eine Temperaturanzeige hat, dann achte auf eine Temperatur von etwa 190 Grad Celsius. Grille Deine Brownies bei geschlossenem Deckel für etwa 20–25 Minuten und schon hast Du ein leckeres Outdoor Dessert. Diese Methode ist perfekt für eine Grillparty!

Kuchen-Fans aufgepasst: Hier findest Du beliebte Rezepte für Apple Pie, Blaubeerkuchen und American Pecan Pie.

Probiere diese verschiedenen Schoko-Brownie-Variationen!

Schoko Brownies sind nicht gleich Schoko Brownies, denn je nach Belieben können die Rezepte unterschiedlich angepasst werden. Ob Du nun Schoko-Walnuss-Brownies, Cheesecake-Brownies oder Brownies mit weißer Schokolade machen möchtest – die Möglichkeiten sind fast endlos. Wer nicht vegan ist und bloß keine Eier zu Hause hatte, kann auch Nutella-Brownies ohne Ei backen. Dafür musst Du lediglich anstelle von Kakao-Pulver ein paar Löffel Nutella verwenden.

brownies
Brownies sind auch in der Variante mit Cheesecake der absolute Hit. Foto: Adobe Stock | #274223147
Titelbild: Adobe Stock | #131220160

Hinterlasse einen Kommentar

Bewertung des Rezepts




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.