Grillschule

American Burger – Darauf kommt es an

American Burger | Bild: Lukas Gojda
American Burger | Bild: Lukas Gojda

Die amerikanische Küche ist ungemein vielfältig. Deswegen gibt es meist mehrere Varianten eines beliebten Gerichts. New York Style unterscheidet sich von Chicago Style, die berühmte Cajun Küche des Südens von der texanisch-mexikanischen. Das gilt auch für den American Burger. Dennoch gibt es einige Zutaten, die zu einem echten American Burger dazugehören.

Der American Burger – ein Basisrezept

  • 1 aufgeschnittenes Hamburger-Brötchen (leicht getoastet)
  • 1 Hackfleisch-Patty
  • Grüner Salat, Tomatenscheiben, Zwiebelringe, gehackte Gewürzgurken
  • Hamburgersauce mit Ketchup und Mayonnaise

Optional kommen ein oder zwei Scheiben Käse hinzu und verwandeln den Burger in einen Cheeseburger. Die Käsescheiben werden am Ende der Garzeit direkt auf dem heißen Hackfleisch-Patty geschmolzen.

Wichtig sind Qualität und Frische. Das Gemüse sollte knackig sein und erst kurz vor dem Verzehr aufgeschnitten werden. Gummiartige oder trockene Burgerbrötchen aus dem Plastikbeutel sind keine geeignete Grundlage für einen guten American Burger. Besser eignen sich frischgebackene Burger Buns, die den Burger-Geschmack harmonisch abrunden.

Das Patty: Herzstück des American Burgers

Der wichtigste Bestandteil des Burgers ist das Hackfleisch-Patty. Im klassischen American Burger besteht es aus reinem Rindfleisch. Das in Deutschland beliebte gemischte Hack aus Schweine- und Rindfleisch hat einen völlig anderen Charakter und ist für den American Burger ungeeignet. Frisch hergestelltes Rinderhack ergibt die besten Patties. Gute Fleischstücke stammen beispielsweise aus:

  • Schulter
  • Hüfte
  • Querrippe
  • Brust

Die Burger-Patties sollten nicht überwürzt werden. Der typische, unverfälschte Rindfleisch-Geschmack ist ein wichtiges Merkmal für einen gelungenen American Burger. Außerdem sollen beim fertigen Burger Sauce und das frische Gemüse ebenfalls zur Geltung kommen.

Gewürze, Sauce, Käse – Tipps für einen typischen American Burger

Die Würzung ist ein weiterer entscheidender Faktor bei der Burger-Zubereitung. Nicht alles, was generell zu Hackfleisch passt – etwa europäische Kräutermischungen – ist für den American Burger geeignet. Bei der Burgersauce gibt es die meisten Varianten: Von scharfen BBQ-Saucen bis exotischen Dressings ist alles denkbar. Ketchup und Mayonnaise sind die Klassiker für die Saucen-Grundlage; oft wird Senf hinzugegeben.

Wenn in einem Burger-Rezept von „American cheese“ die Rede ist, ist damit amerikanischer Schmelzkäse gemeint, den es in verschiedenen Geschmacksvarianten gibt. Prinzipiell sind alle Käsesorten geeignet, die schnell und gleichmäßig zerlaufen.

Serviert wird der American Burger meist mit frischen Pommes Frites.

 

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

René ist ein Genussmensch und Griller durch und durch. Zu seinen Lieblings-Grills zählen der Kugelgrill und Water-Smoker. Auf Grillkameraden.de teilt er seine Erfahrungen am Grill in Form von Rezepten und Ratgebern.