Saucen

Metaxa Sauce Rezept – Griechische Grillsauce selbst gemacht

Metaxa Sauce Rezept
Metaxa Sauce Rezept | Bild: petrrgoskov

Leckere Metaxa Sauce wie beim Griechen? – Das ist gar nicht so schwer. Wir zeigen Euch, wie Ihr die griechische Grillsauce mit Pfiff selbst zu Hause herstellen könnt. Unser Metaxa Sauce Rezept ergibt eine herrlich cremige Sauce, die nicht nur zu Gyros, sondern auch zu Gegrilltem und Kurzgebratenem passt.

Druckansicht

Metaxa Sauce Rezept – Griechische Grillsauce selbst gemacht

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (102 votes, average: 3,33 out of 5)

  • Gesamtdauer: 45 Minuten
  • Menge: 4 Personen 1x
Scale

Zutaten

  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Pizzatomaten (Tomatenstücke) aus der Dose
  • 150 g Champignons
  • 2 El Tomatenmark
  • 150 ml Metaxa
  • 200 g Schmand oder Crème fraîche
  • Olivenöl zum Andünsten
  • Salz, Pfeffer

Schritt für Schritt

  1. Klein geschnittene Zwiebeln, Paprika und Champignons in etwas Olivenöl andünsten. Danach den Knoblauch zugeben und kurz mitdünsten.
  2. In der Mitte der Pfanne etwas Platz machen und direkt auf dem Boden das Tomatenmark kurz anbraten.
  3. Mischung umrühren und mit Pfeffer und Salz würzen.
  4. Tomaten zugeben, gut durchrühren und etwas einkochen lassen.
  5. Metaxa hinzugeben, etwas ausdünsten lassen und dann umrühren.
  6. Sauce 15-20 Minuten auf mittlerer Hitze einkochen lassen.
  7. Sauce mit dem Pürierstab pürieren.
  8. Schmand/Crème fraîche unterrühren und die Sauce weiterköcheln lassen, bis sie die gewünschte
    Konsistenz hat.
  9. Noch einmal abschmecken.

Was ist Metaxa eigentlich?

Metaxa ist eine weinbrandähnliche Spirituose. Er ist nach seinem Erfinder benannt, dem griechischen Winzer Spyros Metaxas. Der Herstellungsvorgang ähnelt dem eines klassischen Weinbrands. Allerdings unterscheidet sich die griechische Spezialität durch eine Kräutermischung, deren Zusammensetzung geheim ist. Die unterschiedlichen Qualitätsstufen werden durch die Anzahl der Sterne auf dem Etikett gekennzeichnet. Sie zeigen an, wie viele Jahre der Metaxa mindestens gelagert wurde. Bei uns gibt es vor allem 5- und 7-Sterne-Metaxa. Zu den exklusiven Varianten gehören der 15-Sterne-Metaxa, der in Fässern aus französischer Eiche gelagert wird, sowie die limitierten Metaxas. Für das Metaxa Sauce Rezept könnt Ihr einen 5-Sterne-Metaxa nehmen.

So gelingt das Metaxa Sauce Rezept: Tipps für die Saucen-Zubereitung

Statt der Pizzatomaten könnt Ihr für das Metaxa Sauce Rezept natürlich auch aromatische frische Tomaten nehmen. In diesem Fall müsst Ihr etwas mehr Zeit für das Häuten, Entkernen und Kleinschneiden einplanen.

Die Zwiebeln und Pilze sollten nur glasig gedünstet werden, nicht anbräunen. Gebt den Knoblauch etwas später in die Pfanne, da er durch zu langes Andünsten seinen Geschmack verändern kann.

Für das Andünsten des Gemüses eignet sich eine große Pfanne besser als ein Topf. Für das Pürieren ist allerdings ein hochwandiges Gefäß besser. Damit es nicht spritzt, muss der Kopf des Pürierstabs komplett in die Sauce eingetaucht werden.

Varianten für Euer Metaxa Sauce Rezept

Mit Brühe: Manche Rezepte ersetzen die Tomaten und Pilze durch Brühe. Das geht etwas schneller und Ihr erspart Euch das Pürieren. Allerdings wird Eure Sauce auch deutlich dünnflüssiger. Gegebenenfalls müsst Ihr am Ende Eure Metaxa Sauce mit Soßenbinder oder Stärke binden. Wenn Ihr die Variante mit Brühe ausprobiert, solltet Ihr die Tomatenmark-Menge verdoppeln.

Mit Kräutern: Wenn Ihr frische Kräuter liebt, könnt Ihr das Rezept mit einem Tl Rosmarin, Oregano oder Thymian verfeinern. Gebt die Kräuter gegen Ende der Kochzeit hinzu, damit der Geschmack nicht durch zu langes Mitkochen verfliegt.

Flambierte Metaxa Sauce für Feinschmecker: Diese Variante ist für Koch- und Grillprofis gedacht, die sich schon mit dem Flambieren auskennen. Enge Küchen sind aus Sicherheitsgründen für Flambierexperimente nicht geeignet. Außerdem ist Vorsicht geboten, weil sich der Fettrand, der sich durch das Reduzieren am Topf absetzt, entzünden kann.

Für das Flambieren wartet Ihr, bis sich der Metaxa nach dem Zugeben mit den anderen Zutaten vermischt hat. Dann zündet Ihr ihn mit einem Stabfeuerzeug an. Während des Flambierens sollte die Sauce weiterköcheln. Haltet den Topf oder die Pfanne in ständiger, leichter Bewegung, bis die Flammen erloschen sind.

Grillen mit dem Gasgrill: Mit 55 leckeren Rezepten
11 Bewertungen
Grillen mit dem Gasgrill: Mit 55 leckeren Rezepten
  • Grillkameraden
  • Herausgeber: Riva
  • Taschenbuch: 128 Seiten

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

René ist ein Genussmensch und Griller durch und durch. Zu seinen Lieblings-Grills zählen der Kugelgrill und Water-Smoker. Auf Grillkameraden.de teilt er seine Erfahrungen am Grill in Form von Rezepten und Ratgebern.