Startseite GrillrezepteSüßes vom Grill American Cheesecake vom Grill – Rezept aus
New York

American Cheesecake vom Grill – Rezept aus
New York

American Cheesecake

Hast Du schon mal ein Stück cremigen New York Cheesecake mit Erdbeersoße probiert? Wir liefern Dir heute ein Rezept für American Cheesecake vom Grill, das Deine Gäste garantiert staunen lassen wird. Du brauchst bloß ein paar einfache Zutaten und schon hast Du ein Dessert für Deinen nächsten Grillabend gezaubert, was einfach unvergleichbar gut schmeckt.

New York Cheesecake: Das macht ihn so besonders!

Der New York Cheesecake ist wegen seiner cremigen Füllung und seinem knusprigen Boden aus Kekskrümeln besonders beliebt. Wir toppen diesen leckeren Käsekuchen mit einer fruchtigen Erdbeersoße. Der Kuchen ist unglaublich cremig, besteht aus nur wenigen Zutaten und bleibt beim Backen auf dem Grill schön hell.

Das Backen auf dem Grill ist super einfach und Du brauchst, anders als bei vielen Käsekuchen-Rezepten, kein Wasserbad. Außerdem macht er richtig satt: Ein deftiges Stück pro Gast genügt und so kannst Du bequem auf andere Desserts verzichten. Mit diesem American Cheesecake Rezept stehst Du auf Deiner nächsten Grillparty garantiert da wie ein richtiger Chefkoch!

Die Herkunft des Käsekuchens – Cheesecake aus 776 vor Christus

Den New York Cheesecake gab es natürlich schon lange, bevor die erste Cheesecake Factory eröffnet wurde. Schon im antiken Griechenland bei den Olympischen Spielen 776 v. Chr. soll eine Käsekuchen-ähnliche Delikatesse serviert worden sein. Damals bestand diese aus Mehl, Honig und Ricotta und diente den Athleten als schneller Energielieferant.

Später verbreitete sich der Käsekuchen in ganz Europa und schon im 1598 erschienenen Kochbuch der Dichterin Anna Wecker ist das erste deutsche Käsekuchen-Rezept zu finden. Ziemlich verrückt, denn mit den Zutaten Quark, Eier, Butter, Zucker und Zimt unterscheidet sich der damalige Kuchen gar nicht so stark von dem heute beliebten Klassiker.

American Cheesecake
Ob mit oder ohne Erdbeersauce, der Käsekuchen bzw. American Cheescake ist ein beliebter Klassiker. Foto: Adobe Stock | #345907763

Erst im 18. Jahrhundert kam der Käsekuchen mit einem Schiff nach Amerika und zu Beginn des 20. Jahrhunderts entschied sich der jüdische Einwanderer Arnold Reuben, den Quark durch cremigen Frischkäse zu ersetzen. Schon war einer der beliebtesten Kuchen der Welt geboren: der New York Cheesecake, den wir Dir heute in unserem Rezept etwas genauer vorstellen wollen.

Du bist ein Fan von der amerikanischen Küche? Dann schau mal in unsere neusten USA-Rezepte für Chili Cheese Dogs, Coleslaw oder Beef Jerky.

American Cheesecake vom Grill – Rezept aus New York

Du hast Lust auf unglaublich leckeren Käsekuchen, der noch viel besser schmeckt als gekauft? Probiere unser American Cheesecake Rezept mit nur wenigen Zutaten und einer einfachen Zubereitung. Unser New York Cheesecake vom Grill ist garantiert das Highlight auf Deiner nächsten Gartenparty.
5 aus einer Bewertung
Vorbereitung 30 Min.
Backzeit 50 Min.
Gesamt 1 Std. 20 Min.
Gericht Dessert
Menge 8 Portionen
Kalorien 612 kcal

Equipment

Zutaten
  

Für den Kuchen

  • 120 g Vollkorn Butterkekse
  • 100 g Butter
  • 500 g Quark (40% Fettstufe)
  • 500 g Mascarpone
  • 150 g Zucker
  • 1 PK Vanillezucker
  • 3 Eier
  • Abrieb einer Bio-Zitrone

Für die Soße

  • 2 EL Puderzucker
  • 1 Packung TK-Erdbeeren
  • Saft einer Zitrone

Zubereitung
 

  • Gib deine Kekse in einen Zip-Beutel und schlage sie bröselig.
  • Schmelze gleichzeitig deine Butter in einem Topf.
  • Vermische die Keks-Brösel mit der flüssigen Butter und verteile dies in einer Tortenform.
  • Drücke den Boden mithilfe eines Esslöffels etwas fest.
  • Backe nun den Kuchenboden bei 190 °C für 8 Minuten auf dem geschlossenen Grill im indirekten Bereich.
  • Nimm den Kuchenboden vom Grill und lasse ihn anschließend für 20 Minuten auskühlen.
  • Verrühre in der Zwischenzeit die Zutaten für die Creme mit einem Handmixer.
  • Wenn der Kuchenboden abgekühlt ist, kannst Du die Käsekuchenmasse gleichmäßig darauf verteilen.
  • Stelle den Kuchen zurück auf den Grillrost und backe ihn bei geschlossenem Deckel für circa 40 Minuten bei einer Temperatur von 170 °C.
  • Püriere die Tiefkühl-Erdbeeren mit dem Zitronensaft und Puderzucker.
  • Gieße die Erdbeersoße als Topping über den fertigen Kuchen.

Gut zu Wissen

  • Wenn Du Deine Creme zu lange mixt, kann es passieren, dass Luft unter die Käsemasse geschlagen wird. Versuche deswegen das Handrührgerät nur auf mittlerer Stufe und bis die Creme glatt ist zu verwenden.
  • Deinen Käsekuchen kannst Du ebenfalls mit frischen Früchten toppen oder mit einer Kugel Eis pro Stück servieren.

Nährwerte

Calories: 612kcalCarbohydrates: 33gProtein: 11gFat: 49gSaturated Fat: 29gPolyunsaturated Fat: 2gMonounsaturated Fat: 4gTrans Fat: 0.4gCholesterol: 89mgSodium: 249mgPotassium: 18mgFiber: 0.2gSugar: 25gVitamin A: 1201IUVitamin C: 2mgCalcium: 93mgIron: 0.5mg
Du hast dieses Rezept nachgekocht?Markiere uns mit @Grillkameraden auf Instagram. Wir freuen uns!

So kannst Du Deinen Cheesecake mit dem Thermomix zubereiten!

Wusstest Du schon, dass Du Deinen American Cheesecake auch mit dem Thermomix zubereiten kannst? Du kannst die Butter in dem Mixtopf für 4 Minuten bei 50 ° C auf Stufe 1 schmelzen, die Butterkekse für 10 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern und auch für die Creme Deinen Thermomix verwenden. Für die Creme kannst Du das Gerät auf die Stufe 5 für 40 Sekunden schalten, um die Mixtur glattzurühren.

Auch für die Erdbeersoße kannst Du Deinen Thermomix verwenden. Dafür bietet sich die Stufe 5 für etwa 1 Minute an. Anschließend kannst Du die restlichen Zutaten für die Soße dazugeben und alles für 20 Sekunden auf Stufe 3 glattrühren.

Amerian Cheesecake
Auch ein Mix aus Waldbeeren eignet sich hervorragend als Topping für den American Cheesecake. Foto: Adobe Stock | #225623896

Veganer Cheesecake: So einfach kann es sein!

Um einen veganen Cheesecake zuzubereiten, musst Du lediglich ein paar Zutaten in unserem American Cheesecake Rezept für vegane Alternativen austauschen. Für Deinen Kuchen brauchst Du vegane Butterkekse, vegane Butter und für die Frischkäsefüllung:

  • 300 Gramm veganen Frischkäse
  • 200 Gramm vegane Crème fraîche
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 2 Esslöffel Stärke
  • den Abrieb einer Bio-Limette
  • 1 Prise Salz

Und schon kannst Du Deinen veganen Cheesecake auf dem Grill backen! Die Zutaten findest Du in jedem größeren Supermarkt und die Zubereitung ist dieselbe wie in dem oben genannten Rezept. Deine veganen Gäste werden Dir
für diesen unglaublich leckeren Kuchen danken!

Du suchst noch nach paar veganen Rezepten für deinen nächsten Grillabend? Dann schau mal in unseren Beitrag zum Thema veganes BBQ.

Cheesecake Variationen: Verschiedene Desserts ganz nach Deinem Geschmack!

Den American Cheesecake musst Du aber nicht stets klassisch mit einer Erdbeersoße servieren: Andere beliebte Variationen sind der American Cheesecake mit Blaubeeren, der Oreo Cheesecake oder ein Käsekuchen mit Mandarinen. Und wenn Du mal etwas ganz Neues probieren willst, kannst Du Cheesecake Brownies bei Deiner nächsten Grillparty servieren. Die Möglichkeiten sind endlos und alle Cheesecake Versionen kommen stets super an!

Oreo Cheesecake
Der Oreo Cheesecake ist eine spannende Alternative. Foto: Adobe Stock | #404309155

Hier noch ein paar leckere Dessert-Rezepte für deine nächste Grillparty: Apple Pie, Blaubeerkuchen und American Pecan Pie. Guten Appetit!

Beitragsbild: Adobe Stock | #121560562

Hinterlasse einen Kommentar

Bewertung des Rezepts




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.