Testecke

Getestet: Messer schärfen mit Messerheld.de

Messerheld
Quelle: Messerheld.de

Viele kennen das Problem: Da hat man sein Geld in ein gutes Messer investiert und dann bei der regelmäßigen Pflege geschludert. Das darf einem guten (Hobby)-Koch eigentlich nicht passieren. Aber sind wir doch mal ehrlich: Niemand ist unfehlbar!

Die Köpfe hinter Messerheld.de bieten einen Service, der zwar simpel aber genial ist: Ihr schickt Eure stumpfen Messer per Post zu ihnen hin, sie schleifen sie wieder richtig scharf und schicken sie an Euch zurück. Über die Website könnt ihr den dafür notwendigen Sicherheitsumschlag anfordern. Schon ab 49 Euro könnt ihr drei Messer schleifen lassen – darin sind auch schon das Versandmaterial und die Portokosten enthalten.

Messerheld.de kennt sich mit Messern aus

Nicht jedes Messer ist gleich und bedarf der selben Herangehensweise beim Schärfen. Das wissen die Leute von Messerheld.de glücklicherweise, denn das Unternehmen hat schon seit 1912 Erfahrung mit dem Schleifen von Messern. Ob Messer von Deutschen Herstellern, Japanische Kochmesser oder gezahnte Brotmesser: Jedes Messer bekommt bei Messerheld.de seine individuelle Aufmerksamkeit. Denn jedes Messer hat unterschiedliche Schärfewinkel, die es zu berücksichtigen gilt. Messerheld.de hat für jede Sorte die entsprechenden Schleifwerkzeuge und Materialien parat, um das beste Resultat zu erzielen.

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.