Startseite KochrezepteFleisch Rinder Rouladen – einfaches Rezept

Rinder Rouladen – einfaches Rezept

Rinder Rouladen

Rinder Rouladen kommen gerne auf den Tisch, wenn es draußen wieder kälter wird. Dann ist nämlich die Zeit, in der man es sich drinnen schön gemütlich macht und was leckeres am Herd zaubern kann. Oder ihr zieht es durch und bereitet eure Rinder Rouladen draußen im Dutch Oven zu.

Rinder Rouladen - einfaches Rezept

Zartes Rindfleisch umwickelt pikante Zutaten wie Bacon und Gewürzgurken - das sind die überall beliebten Rinder Rouladen. Wir haben hier ein einfaches Rezept für euch.
4.80 aus 796 Bewertungen
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 2 Stdn. 30 Min.
Gesamt 3 Stdn.
Gericht Hauptgericht
Menge 4 Personen
Kalorien 211 kcal

Equipment

  • Küchengarn oder Spieße

Zutaten
  

  • 4 Scheiben Rinder Rouladen hier von YourBeef
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL mittelscharfen Senf
  • 8 Scheiben Bacon
  • 2 EL BBQ Gewürz
  • 4 Gewürzgurken
  • 4 Zwiebeln
  • 4 EL Mehl
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 1/2 Knolle Sellerie
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rotwein
  • 500 ml Rinderfonds
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 TL eiskalte Butter

Zubereitung
 

  • Die Rinder Rouladen mit einem Gefrierbeutel abdecken und mit einem Schnitzelklopfer flach klopfen. Sie sollten schön dünn (maximal 1 cm) und breit sein. Die Fleischscheiben ausbreiten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Senf bestreichen. Darauf kommen je Rinder Roulade zwei Scheiben Bacon. Mit BBQ Gewürz würzen.
  • Die Gewürzgurken und zwei Zwiebeln in dünne Stifte schneiden. Anschließend auf den Fleischlappen verteilen.
  • Die Rinder Rouladen der Länge nach aufrollen. Hilfreich ist es, wenn ihr die Seiten rechts und links etwas einklappt. Anschließend mit Küchengarn eng zusammenbinden oder einem Holzspieß fixieren.
  • Die übrigen Zwiebeln und den Lauch grob schneiden. Möhren und Knollensellerie schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  • Die Rinder Rouladen von außen mit Salz und Pfeffer würzen und etwas mit Mehl bestäuben. Öl in einen Bräter geben, erhitzen und die Rinder Rouladen darin scharf von allen Seiten anbraten. Das ganze funktioniert natürlich auch wunderbar im Dutch Oven. Wenn das Fleisch eine schöne Farbe angenommen hat, herausnehmen und beiseite stellen.
  • Nun das geschnittene Gemüse in den Bräter geben und dünsten. Nach kurzer Zeit das Tomatenmark hinzugeben und kurz anrösten. Mit einem kleinen Schuss Rotwein ablöschen und mit einem Löffel den Bratensatz am Boden lösen. Wenn der Rotwein verkocht ist, die Prozedur wiederholen, bis der Rotwein verbraucht ist.
  • Nun die Rinder Rouladen wieder hinzugeben und mit Rinderfonds auffüllen, bis sie bedeckt sind. Lorbeerblatt hinzugeben und mit geschlossenem Deckel bei niedriger Temperatur mindestens 2 Stunden schmoren.
  • Nach dem Schmoren die Rinder Rouladen herausnehmen und warmhalten (etwa im Backofen bei unter 100 Grad). Den übrigen Inhalt des Bräters durch ein Sieb geben und die Sauce so lange bei mittlerer Temperatur kochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken und ein paar eiskalte Butterflocken einrühren. Dies gibt eine zusätzliche Bindung und einen schönen Glanz.

Gut zu Wissen

Wir geben gerne auch einen Schuss Balsamico oder Sojasauce mit in die Sauce. Damit bekommt sie eine angenehme Säure und eure Geschmacksnerven haben etwas mehr Action.

Nährwerte

Calories: 211kcalCarbohydrates: 20gProtein: 2gFat: 3gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 0.5gMonounsaturated Fat: 2gCholesterol: 2mgSodium: 52mgPotassium: 491mgFiber: 3gSugar: 8gVitamin A: 5493IUVitamin C: 13mgCalcium: 66mgIron: 2mg
Du hast dieses Rezept nachgekocht?Markiere uns mit @Grillkameraden auf Instagram. Wir freuen uns!

Die passend Beilage für Rinder Rouladen

Bei uns kommen zu Rinder Rouladen klassisch Salzkartoffeln oder Kartoffelklöße auf den Tisch. Diese saugen die Sauce wunderbar auf und passen einfach perfekt zu diesem Schmorgericht. Und natürlich darf Rotkohl als Gemüsebeilage nicht fehlen.

Variationen von Rinder Rouladen

Neben diesem klassischen Rezept für Rinder Rouladen sind auch hier eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wir haben einmal eine ganz neue Version ausprobiert: Statt klassisches Rindfleisch haben wir Kalbsfleisch genutzt. Dieses haben wir wie oben beschrieben gefüllt, aber statt Gewürzgurken haben wir in Essig eingelegte Baby Bananen genommen. Der Geschmack war wirklich einzigartig, wenn auch nicht so, wie wir es von unserer Oma kennen. Also: Einfach mal was ausprobieren!

Auch eine mediterrane Version ist machbar: Dafür einfach ein paar getrocknete Tomaten und Oliven als Füllung nutzen und die Sauce mit italienischen Kräutern verfeinern.

Rinder Rouladen müssen nicht immer klassisch sein: Auch mediterrane Abwandlungen sorgen bei euren Gästen für Freude am Gaumen. Foto: Adobe Stock | #392580341

Hinterlasse einen Kommentar

Bewertung des Rezepts




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.