Testecke

Ein Genuss-Sonntag mit bestem Fleisch und guten Tropfen

+++ Sponsored: Die in diesem Beitrag genannten Produkte wurden uns kostenlos von der Gourmet Connection GmbH zur Verfügung gestellt +++

Es gibt so Tage, die sind einfach perfekt. Einen dieser Tage bescherte uns jüngst die Gourmet Connection GmbH, die uns dankenswerterweise ein komplettes Genuss-Paket für einen perfekten Grilltag zur Verfügung gestellt hat. Gerne möchten wir unsere Erfahrung mit den im Paket enthaltenen Produkten mit euch teilen.

Das kam auf den Teller: Feinster Tafelspitz aus dem Smoker

Zu Beginn unseres Genusstages haben wir den kleinen El Fuego Smoker auf Temperatur gebracht, denn er sollte den vom Delikatessenspezialisten Frischeparadies zur Verfügung gestellten Tafelspitz beherbergen. Den Tafelspitz haben wir etwa zwei Stunden vorher aus dem Kühlschrank geholt, damit er Zimmer-Temperatur annehmen konnte. Und wir haben ihn großzügig von allen Seiten mit grobem Meersalz eingerieben.

Den Smoker haben wir auf eine Temperatur von 120 Grad Celsius eingeregelt und den Tafelspitz bis zu einer Kerntemperatur von 55 Grad Celsius zart im Rauch gegart. Anschließend haben wir ihn von allen Seiten noch einmal auf dem Broil King Monarch scharf angegrillt, damit er von außen eine schöne Kruste bekommt. Wir müssen sagen: Ein absoluter Traum! Dünn aufgeschnitten und zusammen mit Chimichurri auf ein Ciabatta war der Tafelspitz perfekt für ein Steak-Sandwich. In Sachen Saftigkeit und Zartheit stand der Tafelspitz einem Filet in nichts nach. Der Fettrand sorgte indes für einen intensiven Geschmack.

Das kam ins Glas: Edle Tropfen von Carnivor Wine

Passend zu diesem kräftigen Essen sponserte Carnivor Wine gleich zwei edle Weine. Im Paket waren der 2017er Zinfandel (Primitivo) und der 2016er Cabernet Sauvignon enthalten, die beide aus dem Nordamerikanischen Kalifornien stammen. Der Zinfandel, kräftig dunkelrot im Glas, hat einen markanten Geruch von Brombeeren und Pflaumen. Dazu gesellen sich ein paar würzige Noten, wie etwa von Zimt, Nelken oder Pfeffer. Im Mund dominiert der Geschmack nach Beeren, unterstützt von einer leichten Würze.

Der Cabernet Sauvignon kommt etwas leichter und eleganter daher. Auch er ist tiefrot im Glas und versprüht direkt den Duft von reifen Brombeeren, Karamell und leichten Anklängen von Holz. Die Nuancen von Karamell sind auch nachher noch am Gaumen zu schmecken, die den intensiven Geschmack von Beeren begleiten. Die Textur ist angenehm weich und der Geschmack hält wunderbar lange an. Beide Weine waren für dieses Grillvergnügen eine ausgezeichnete Wahl und machten das Essen perfekt.

Scharfe Klinge: So bändigten wir den Tafelspitz

Wie oben beschrieben, war der dünn aufgeschnittene Tafelspitz ein absolutes Highlight unseres Genusstages. Das dünne Aufschneiden gelang uns vor allem mit dem Top-Kochmesser Chroma Turbo Hakata Santoku S-40. Dieses Messer ist schon auf den ersten Blick besonders, denn das Design von F.A. Porsche setzt sich ganz deutlich von den sonst bekannten Messern ab. Das Besondere an diesem Messer ist allerdings seine Klinge. Es handelt sich um eine speziell gehärtete Ka-Six Schneide mit einem extremen Härtegrad (60° HRC an der Schneide und der Rest des Messers 56° HRC). Diese macht das Messer besonders langlebig und extrem scharf.

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.