News & Trends

Weber Pulse Elektrogrill – Ab 2018 im Handel

Weber Pulse
Der neue "Pulse" von Weber war der Star in Halle 1 bei der spoga+gafa 2017

Der Weber Pulse Elektrogrill war auf der Messe Spoga+Gafa in Köln das Highlight am Messestand von Weber Stephen. Ab Februar 2018 kommt dieser Smartgrill in den Handel und wird – so man den Worten von Weber Glauben schenken will – das eher negative Image der Elektrogrills komplett verändern.

Grillen wird digital

Schon die futuristische Optik des Weber Pulse lässt erahnen, dass hier eine Menge technologischer Raffinessen enthalten sind. Auffällig ist die digitale Temperaturanzeige vorne am Grill. Diese zeigt, anders als bei Deckelthermometern, die wesentlich relevantere Temperatur auf Rosthöhe an. Innovativ ist die Integration von Webers iGrill: Man muss lediglich den Temperaturfühler in das Grillgut stecken und Kerntemperatur sowie Garraumtemperatur werden per Bluetooth an das Smartphone gesendet. Die dazugehörige App gibt es kostenlos für iOS und Android.

Weber Pulse
Markant beim Weber Pulse ist die digitale Temperaturanzeige. Foto: Weber Stephen

Der Weber Pulse bietet ordentlich Leistung

Elektrogrills sind im Vergleich mit Gas- oder Holzkohlegrill nicht so besonders beliebt. Sie erreichen relativ wenig Hitze und, je nach Modell, schwank diese sehr stark. Anders beim Weber Pulse: Der Weber Pulse 2000 (UVP 849 EUR, mit Rollwagen 999 EUR), der 2200 Watt Leistung bringt, erreicht Temperaturen von bis zu 315° Celsius. Eine Vorheiz-Anzeige signalisiert, wann das Grillgut zum Auflegen bereit ist. Das Besondere an der 2000er Ausführung ist das Zwei-Zonen-Grillsystem, also zwei voneinander getrennte Heizstäbe. Dies ermöglicht zwei unterschiedliche Grillzonen und damit auch indirektes Grillen. Etwas weniger Leistung (1800 Watt) bietet der kleinere Bruder, der Weber Pulse 1000 (UVP 699 EUR, mit Stand 849 EUR). Doch für beide gilt: Verglichen mit den bisher bekannten Elektrogrills kommt hier endlich mal ein Exemplar auf den Markt, das ordentliche Leistung und damit gute Ergebnisse am Grill verspricht.

Weber Pulse
Die 2000er Version soll Temperaturen von bis zu 315° Celsius erreichen. Foto: Weber Stephen

Typische Weber-Qualität in der Ausstattung

Wie man es von Weber kennt und erwartet, ist die Qualität und Verarbeitung auf höchstem Niveau. Die Grillroste bestehen aus emailliertem Gusseisen, was eine sehr gute Hitzeverteilung und -speicherung verspricht. Eine integrierte Fettauffangschale sowie die weiteren Innenteile von Deckel und Grillraum lassen sich einfach entnehmen und in der Spülmaschine reinigen.

Grilltrends 2018
Der Weber Pulse 2000 mit dazugehörigem Rollwagen und zwei unabhängigen Heizstäben

Unser Fazit zum Weber Pulse

Die beschriebenen Eigenschaften dieses neuen Elektrogrills sind in der Tat vielversprechend. Endlich mal ein Grill mit o

rdentlich viel Leistung und coolen, digitalen Gimmicks. Kombiniert werden diese Eigenschaften mit der bekannten Qualität von Weber. Doch die hat natürlich ihren Preis. Elektrisches Grillvergnügen ab 699 Euro ist natürlich eine Hausnummer. Wer aber wenig Platz hat und eventuell aufgrund seiner Wohnsituation weder mit Gas noch Kohle grillen kann oder darf, für den ist der Weber Pulse eine interessante Alternative.

Weber Pulse
Der Weber Pulse ist mit 699 Euro das Einstiegsmodell in die neue Serie. Foto: Weber Stephen

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Björn ist leidenschaftlicher Griller und liebt es, seine Erfahrungen am Grill in Worte zu fassen und mit anderen zu teilen.