Fisch

Gegrillte Garnelen mit Chilikräuterbutter

Gegrillte Garnelen
Gegrillte Garnelen | Bild: Christian Müller

Gegrilltes Fleisch muss nicht immer auf einer Weide oder im Stall gestanden haben. Auch in unseren Gewässern und Meeren der Welt tummeln sich eine Menge Tiere, die richtig zubereitet ein echter Leckerbissen sind. Eine dieser Köstlichkeiten wollen wir Dir mit unserem Rezept für Gegrillte Garnelen mit Chilikräuterbutter schmackhaft machen. Wie einfach und schnell du die kleinen Krustentiere zubereitest zeigen wir dir hier.

Druckansicht

Gegrillte Garnelen mit Chilikräuterbutter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Leckere Krustentiere mit einem feurig scharfen Kick. Unser Rezept für gegrillte Garnelen mit Chilikräuterbutter.

  • Vorbereitung: 15 Minuten
  • Grilldauer: 10 Minuten
  • Gesamtdauer: 25 Minuten
  • Menge: 4 Portionen 1x
Scale

Zutaten

  • 16 rohe und frische Garnelen ohne Darm aber mit Schale (wir empfehlen Black Tiger)
  • 16 Kirschtomaten
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 23 EL Kräuterbutter (das Rezept zu unserer selbstgemachten Kräuterbutter findest du unter diesem Link)
  • 1/2 rote Chili
  • grober schwarzer Pfeffer
  • 1 Zweig frisches Rosmarin

Material

Schritt für Schritt

  1. Am besten heizt du als erstes den Grill schon mal vor, denn die Vorbereitung der Garnelen dauert nicht lange. Der Grill sollte eine Temperatur von 160 Grad haben wenn die Garnelen darauf kommen. Zudem kannst du schon mal die Chili fein hacken. Wenn du es nicht so scharf magst solltest du darauf achten das du die Kerne der Chili entfernst.
  2. Nun spießt du jeweils vier Garnelen und vier Kirschtomaten abwechselnd auf einen Holzspieß. Soweit die Vorbereitung, jetzt können die Krustentiere schon auf den Grill.
  3. Die Spieße grillst du pro Seite 2 Minuten bei 160 Grad direkter Hitze. Danach legst du die Garnelen in die Alu Grillschale und regulierst die Hitze vom Grill auf ca. 100-120 Grad.
  4. Als nächstes gibst du die Kräuterbutter, die gehackte Chili und das Rosmarin dazu. Sobald die Kräuterbutter geschmolzen ist nimmst du dir einen Läufel und begießt die Garnelen damit. Nach einer Minute wendest du Spieße noch einmal.
  5. Zum Schluss gibst du noch den Saft der gepressten Zitrone und etwas groben Pfeffer dazu und verteilst den Sud noch einmal.

Fertig sind unsere Gegrillten Garnelen mit Chilikräuterbutter.

Tipps & Hinweise

Die Holzspieße solltest du 2 Stunden vor Gebrauch in eine Schale mit Wasser legen. So verbrennen sie auf dem Grill nicht so schnell.

Die Garnelen sollten zwar entdarmt sein aber noch Ihre Schale haben. So hast du Dir erstens die lästige Arbeit gespart den Darm selbst zu entfernen und zweitens hält die Schale den Fleischsaft in der Garnele und gibt eine extra Note.

Hier lernst du alles über die Unterschiede der Krustentiere.

Durch den karamellisierten Zucker der Tomaten, der Säure aus dem Zitronensaft, der leckeren Kräuterbutter und der Schärfe der Chili werden die Garnelen zu einer wahren Geschmacksexplosion im Mund. Wir hoffen es schmeckt!

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tobi ist ein Liebhaber was gutes Essen und dazu passende Getränke angeht. Auf der Seite der Grillkameraden stellt er euch neue Rezepte rund um das Thema Grillen vor und nimmt euch mit in die Welt der Gins, Craftbiere und Co.