AufläufeGriechenland

Moussaka – schnell & einfach

Moussaka
Moussaka | Foto: Bernt Jürgens

Eines der traditionellen Gerichte Griechenlands, was jeder neben Tzatziki schon einmal gegessen hat, ist Moussaka. Wie Du ein Moussaka – schnell & einfach zu Hause zubereiten kannst, zeigen wir Dir hier.

Druckansicht

Moussaka – schnell & einfach

Das ist Griechenland! Kartoffeln, Auberginen und viel Hackfleisch mit einer leckeren Tomatensauce.

  • Vorbereitung + Wartezeit: 00:30
  • Grill- / Kochzeit: 00:45
  • Gesamtdauer ohne Wartezeit: 01:15
  • Menge: 46 Personen 1x

Zutaten

Scale
  • 4 Auberginen
  • 6 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 kg Hackfleisch (gemischt)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 EL gehackte frische Petersilie
  • 1 TL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g geriebener Käse (nach Wahl)
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL Semmelbrösel

Für die Béchamelsauce:

  • 6 EL Butter
  • 6 EL Mehl
  • 450 ml warme Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL ger. Muskatnuss
  • 4 Eier

Material:

Schritt für Schritt

  1. Kartoffeln schälen und Auberginen vom Strunk befreien. Danach in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Das Gemüse mit 2 EL Olivenöl in eine Auflaufform geben und bei 170 °C für 10 Minuten im Backofen leicht angaren. Dann heraus nehmen.
  3. Die Zwiebel schälen, fein schneiden und zusammen mit dem Hackfleisch in einer Pfanne mit 3 EL Olivenöl anbraten.
  4. Die Petersilie fein hacken und zusammen mit der Dose Tomaten, etwas Oregano und 3 EL Wasser zum Hackfleisch geben. Das ganze für 5 Minuten köcheln lassen.
  5. In der Zeit die Bechamel zubereiten. Dazu die Butter in einem Topf schmelzen. Dann das Mehl dazu geben und mit einem Schneebesen verrühren. Jetzt kommt die warme Milch dazu.
  6. Die Béchamel kurz aufkochen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss kommen die rohen Eier in die nicht mehr kochende Flüssigkeit. Die Eier bringen die Sauce leicht zum stocken.
  7. Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. So backt später nichts an.
  8. Jetzt kann das Mousakka wie folgt geschichtet werden: 1 Lage Kartoffeln, 1 Lage ger. Käse, 1 Lage Auberginen. Dann die erste Hälfte des Hackfleischs darüber. Es folgen wieder Kartoffeln, ger. Käse, Auberginen und der rets vom Hack.
  9. Am Ende wird die Béchamelsauce oben drüber verteilt und noch etwas ger. Käse drauf gestreut.
  10. Jetzt muss der Auflauf für ca. 45 Minuten bei 180 °C in den Ofen. Die Bèchamel sollte dann schön goldbraun sein.

Nun ist unser Moussaka – schnell & einfach fertig zum servieren.

Kann man Moussaka aufwärmen?

Da es sich bei diesem Gericht um einen Auflauf handelt, kann man es natürlich aufwärmen. Alle Zutaten sind bei der Zubereitung gegart worden und daher nicht mehr roh. Die meisten Aufläufe schmecken auch die nächsten 2-3 Tage noch wunderbar, wenn man sie im Ofen oder der Mikrowelle wieder aufwärmt.

Wer hat den Auflauf erfunden?

Dieses Gericht ist hauptsächlich in Griechenland, der Türkei, dem Balkan und manchen arabischen Ländern vertreten. Wobei es aber in allen Ländern eine unterschiedliche Art der Zubereitung gibt. Das Mousakka, wie wir es kennen, kommt aus Griechenland.