Grillschule

Rösle Kugelgrill im Testbericht

Rösle-Kugelgrill
Rösle-Kugelgrill

Love-Cook-Live – Damit bewirbt der Hersteller für innovative Küchengeräte Rösle aus dem Allgäu seine Produkte. Seit 2012 bietet RÖSLE auch die unterschiedlichsten Grills an. Wir möchten euch den Rösle Kugelgrill in der Holzkohle-Variante einmal näher vorstellen.

Ein paar Details der Firma Rösle:

Die Firma RÖSLE wurde 1888 in Marktoberdorf im Allgäu gegründet. Zunächst als Produzent für Bauzubehör und Dachentwässerung. 1903 beschloss man, ein zweites Standbein aufzubauen und setzte auf die Fertigung und Entwicklung von innovativen Küchengeräten und Zubehör. Das Geschäft florierte stark, bevor man 1997 die internationale Ausrichtung in über 50 Länder einschlug. Im Jahr 2012 war es dann soweit und die ersten Holzkohle Kugelgrills kamen auf den deutschen Markt. Man sollte meinen, dass der Markt bereits satt ist und kein Platz neben anderen Herstellern ist, um nur drei zu nennen, wie WEBER, Outdoorchef oder Napoleon.

Allgemeines zum Rösle Kugelgrill:

Den Rösle Kugelgrill gibt es mit 50cm und 60cm Grillrostdurchmesser. Die Artikelbezeichnung laut Rösle ist Rösle Kugelgrill F50 und Rösle Kugelgrill F60. Zu Beachten ist hier jedoch, dass nicht wie bei der Konkurrenz aus dem Hause Weber zum Beispiel, der Durchmesser der Kugel, sondern der des Grillrosts gemeint ist. Ein Deckelthermometer, sowie eine ausgefeilte Belüftung gehört ebenso zur Ausstattung. Was einem sofort ins Auge springt, ist der wirklich funktionale, aus stahlrohgefertigte fahrbare Untersatz mit großen gummierten Rädern für müheloses schieben auch über Rasen.

Der Lieferumfang des Rösle Kugelgrill:

Beim Lieferumfang des Rösle Kugelgrill findet man kaum Unterschiede zur Konkurrenz. Die Basics, die zu einem Kugelgrill dazu gehören sind allesamt dabei:

  • Zwei Kohlekörbe zum flexiblen grillen. indirekt / direkt
  • Aschetopf zum auffangen der verbrannten Holzkohle
  • Kohlerost und Grillrost
  • Zubehörhalter
  • Schöne und gut verständliche Aufbauanleitung

Die Technischen Daten des Rösle Kugelgrill:

Rösle Kugelgrill F50

  • Breite: 73 cm
  • Tiefe: 83 cm
  • Höhe: 103 cm
  • Höhe bei geöffneten Deckel: 142 cm
  • Grillfläche: 1885 cm²
  • Gewicht: 22 kg

Rösle Kugelgrill F60

  • Breite: 73 cm
  • Tiefe: 83 cm
  • Höhe: 108 cm
  • Höhe bei geöffneten Deckel: 152 cm
  • Grillfläche: 2733 cm²
  • Gewicht: 26 kg

Die Ausstattung im Detail:

Die Kugel des Rösle Kugelgrill ist aus hochwertigem Stahl gefertigt und komplett porzellanemailliert. Die Emaille wirkt sehr hochwertig und sauber verarbeitet. Der fahrbare Ständer des Rösle Kugelgrill ist besonders gelungen. Er bietet nicht nur große qualitativ hochwertige Räder, sondern auch eine schöne ergonomische Arbeitshöhe von 84cm. Besitzer eines Weber Performer kennen das Problem mit den zu kleinen Rädern und den damit verbundenen Schwierigkeiten auf Rasen oder Pflastersteinen. Der Deckel des Rösle Kugelgrills ist mit einem 45° Scharnier fest mit der Kugel verbunden. Das muss nicht unbedingt ein Vorteil sein, wie wir finden. Da man den Deckel so leider nicht abnehmen kann, kommt man leider nicht von allen Seiten an das Grillgut heran. Das gut ablesbare Deckelthermometer zeigt einen Temperaturbereich bis 350°C und 700°F an. Hervorzuheben beim Deckel ist, dass sich die Lüftung am höchsten Punkt befindet. Somit kann sich die Hitze im Grillraum gleichmäßiger verteilen und es entstehen keine sogenannten HotSpots durch Hitzeblasen, die nicht entweichen können. Das Edelstahl-Grillrost ist an zwei Stellen klappbar gefertigt, sodass man auch während des Grillvorgangs mühelos Kohle nachlegen kann. Das kennt man allerdings auch schon bei den anderen Herstellern und ist nichts neues. Was uns allerdings wirklich gut gefällt ist, dass der Grillrost auch in der Mitte klappbar ist. Das macht die Reinigung in der Spühlmaschine möglich oder das Grillrost kann platzsparend verstaut werden. Das Kohlerost ist sehr massiv verarbeitet, sodass ein verbiegen unter starker Hitze und Belastung nicht passieren dürfte. Die Lüftung des Kugelgrills ist schön gelöst. Die einzelnen Belüftungsstufen sind mit klaren Symbolen gekennzeichnet. Der Hebel unter der Kugel und auch der Lüftungsregler am Deckel werden nicht sonderlich heiß und können auch ohne Grillhandschuhe bedient werden.

Rösle Kugelgrill Ausstattung
Rösle Kugelgrill Ausstattung

Unser Fazit um Rösle Kugelgrill:

Ein Blick über den Tellerrand der bekannten Hersteller macht hier durchaus Sinn. Rösle überzeugt mit seinem Kugelgrill in Sachen Verarbeitung und kleinen cleveren Details. Zu einem Marktpreis von 279 Euro ist der Rösle Kugelgrill F50 bei Amazon zu haben. Der F60 liegt bei 349 Euro. Wir werden den Grill demnächst in einem ausführlichen Praxistest unter die Lupe nehmen.

YouTube Video über den Rösle Kugelgrill:

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.