Backen & Desserts

Scones backen – süß oder herzhaft

Scones Rezept
Scones können durchaus auch herzhaft zubereitet werden - etwa mit Käse überbacken. Foto: Adobe Stock | #115381492

Scones, das sind kleine Gebäckstücke, die zu einer traditionellen britischen Tea Time gehören. In England und Irland wird das geschmacklich neutrale Gebäck eher süß zusammen mit Butter, Konfitüre oder Clotted Cream gegessen. Doch sie eignen sich auch hervorragend als herzhafte Begleitung und sind somit in unseren Fokus gerückt. Deshalb zeigen wir euch hier ein klassisches Scones Rezept, welches ihr als Basis für herzhafte Kreationen nehmen könnt.

Druckansicht

Scones backen – so geht’s

Diese fluffigen Brötchen sind super Beilagen – ganz gleich ob zur Tea Time oder zum zünftigen BBQ. Hier geben wir euch ein neutrales Scones Rezept, welches ihr nach Belieben abwandeln könnt.

  • Vorbereitungszeit: 00:15 Minuten
  • Grill- / Kochzeit: 00:15 Minuten
  • Gesamtdauer: 00:30 Minuten
  • Menge: 24 Scones 1x

Zutaten

Scale
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Salz
  • 2 TL Zucker
  • 120 g Butter (kalt)
  • 300 ml Milch (kalt)
  • 1 Ei

Schritt für Schritt

  1. Mehl und Backpulver in eine große Schüssel sieben. Zucker und eine Prise Salz hinzugeben. Butter in Würfel schneiden und mit den übrigen Zutaten grob vermischen. Wichtig ist es dabei, dass die Masse nicht warm wird. Nun die Milch hinzugeben und zu einem Teig vermengen – auch hier nicht zu wild kneten und eiskalte Milch benutzen, damit der Teig nicht warm wird. Sollten größere Butterstücke im Teig enthalten sein, ist dies nicht schlimm. Dieses besonnene Vorgehen sorgt später für die besonders lockere Konsistenz eurer Scones.
  2. Grill oder Backofen auf 200° Celsius vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche bis zu einer Dicke von etwa 3 cm ausrollen. Auch hier darauf achten, dass ihr den Teig so wenig wie möglich bearbeitet, damit er kühl bleibt. Mit einem Glas oder Plätzchenform etwa 6 cm breite Brötchen ausstechen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  3. Das Ei verquirlen und die Scones damit bepinseln. Die Scones im Grill oder Backofen etwa 15 Minuten backen. In dieser Zeit sollten sie deutlich aufgehen und die Form eines Brötchens bzw. kleinen Burger Buns annehmen. Anschließend die Scones abkühlen lassen und genießen.

Tipps und Hinweise

Dies ist das Rezept für klassische und geschmacklich eher neutrale Scones. Gebt doch einfach mal Speckwürfeln oder klein gehackten Zwiebeln oder Oliven mit in den Teig oder gebt etwas geriebenen Käse darüber. Damit verwandelt ihr sie im Handumdrehen wunderbar in eine herzhafte Beilage oder Snack – probiert es einfach mal aus! 

Interessante Hintergründe zu Scones

Wie in der Einleitung erwähnt, sind Scones die typische Begleitung für die britische Tea Time. Der Name kommt aber ursprünglich aus dem Niederländischen und bedeutet übersetzt so viel wie „sauberes Brot“. Über die westgermanische Sprache Scots gelangten diese Gebäckstücke schließlich in den englischen Sprachgebrauch. Vor Erfindung des Backpulvers wurden sie sogar in der Pfanne und nicht im Backofen zubereitet. Bei der traditionellen Tea Time gehört auf jeden Fall Clotted Cream dazu, ein sehr fetthaltiger, rahmiger Aufstrich. Einen umfassenden Bericht über das weltweit beliebte Gebäck könnt ihr in diesem Beitrag lesen, den die Food-Autorin Felicity Cloake geschrieben hat. Wir würden zu gerne wissen, was sie von unserer herzhaften Variante hält…

Ist Mascarpone das gleiche wie Clotted Cream?

Auf jeden Fall solltet ihr klassische Scones mit Clotted Cream essen. Doch diesen sehr fetthaltigen und rahmigen Aufstrich findet ihr leider nicht in jedem Supermarkt. Als Alternative bietet sich Mascarpone an. Es ist zwar nicht zu 100% identisch, aber vom Geschmack her kommt Mascarpone sehr nah an Clotted Cream ran.

Wann isst man Scones?

Da es sich hier um ein sehr neutrales Gebäck handelt, könnt ihr Scones zu so ziemlich jedem Anlass essen. Ob zum Frühstück oder zur Tea Time oder für die Grillparty anstelle von kleinen Brötchen. Sie sind für viele Gerichte eine super Beilage. Je nach Anlass solltet ihr euch für die klassische oder eine herzhafte Variante entscheiden.

Wie hält man Scones frisch?

Wenn ihr nach dem Essen noch Scones übrig habt, könnt ihr diese bequem luftdicht verschließen und etwa 1-2 Tage aufbewahren. Vor dem erneuten Verzehr könnt ihr sie kurz im Backofen aufbacken oder auf dem Toaster antoasten. Wenn ihr eine herzhafte Variante gewählt habt und Zutaten wie Speck oder Käse verwendet habt, solltet ihr den Rest luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren.