SchweinFlammkuchen & Co

BBQ Wok mit Schweinefilet

BBQ Wok
BBQ Wok mit Schweinefilet / Foto: Grillkameraden

Was die Asiaten auf dem Gasbrenner in der Küche machen, zaubern wir auf unserem Moesta Bandit! Wir haben unserem neuen Grillfass einmal ordentlich eingeheizt und einen BBQ Wok mit Schweinefilet darauf zubereitet. Das Ergebnis ist verdammt lecker und schnell zubereitet. Schaut es Euch an und probiert es aus.

Druckansicht

BBQ Wok mit Schweinefilet

BBQ Wok mit Schweinefilet! Holt Euch das Asia Feeling an den heimischen Grill und überrascht Eure Gäste.

  • Vorbereitungszeit: 00:30 + 04:00 Ruhezeit
  • Grill- / Kochzeit: 00:30
  • Gesamtdauer: 01:00
  • Menge: 4 Personen 1x

Zutaten

Scale

Für die Marinade:

Für das Gemüse:

  • 100 g Babymaiskolben (frisch)
  • 300 g Udon Nudeln
  • 200 g Pak Choi
  • 2 Schalotten
  • 1/2 orange Paprika
  • 100 g Möhren
  • 100 g Enoki Pilze
  • 3 EL Teriyaki Sauce
  • 1 EL Wok Gewürz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 EL Sriracha Sauce
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • Prise Ingwer Pulver
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 4 EL neutrales Öl (Rapsöl oder Sonnenblumenöl)

Material:

Schritt für Schritt

  1. Am besten beginnt man bereits ein paar Stunden vor dem grillen oder besser noch den Abend davor und legt das Fleisch in der Marinade ein. Dafür einfach das Schweinefilet von grobem Fett, Sehnen und Silberhaut befreien. Alle Zutaten der Marinade in einen Frischhaltebeutel geben, das Filet dazu und alles gut vermengen. Anschließend kann das Fleisch in den Kühlschrank damit die Marinade einziehen kann.
  2. Ca. 1 Stunde bevor gegrillt wird das Fleisch wieder aus dem Kühlschrank holen damit es Temperatur aufnehmen kann. Danach den Grill auf ca. 180°C bringen!
  3. Das Schweinefilet kommt jetzt schon mal für ca. 20-25 Minuten auf den Grill. Bei einer Kerntemperatur von 70-72°C ist es innen noch zart rosa und fertig.
  4. In der Zeit wo das Schwein gart widmet man sich dem Gemüse. Dazu die Möhren schälen und in Stifte schneiden. Pak Choi waschen, den Strunk entfernen und in grobe Stücke hacken. Hier ist es wichtig, den unteren Teil des Pak Choi etwas feiner zu hacken als die grünen Blättern. Denn im Vergleich zum Rest sind die Blätter ruck zuck gar.
  5. Die Schalotten werden geschält und gehackt. Die Paprika in feine Stifte schneiden. Bei den Enoki Pilzen wird lediglich unten ein Stück vom Stiel entfernt.
  6. Sobald das Fleisch fertig ist wicklen wir es in etwas Alufolie damit es nicht auskühlt und noch etwas nach zieht. Dann bringen wir den Grill auf Temperatur und setzen den Wok darauf.
  7. Das Öl in den Wok geben und zunächst die Möhren, Babymaiskolben und Schalotten scharf anbraten. Anschließend kommen die Paprikastifte dazu.
  8. Bis auf die Brühe kommen nun alle Gewürze und Saucen in den Wok. Alles gut vermengen und kurz anbraten. Es folgen die Udon Nudeln und die weißen Stücke des Pak Choi.Das Gemüse für 2 Minuten ordentlich anbraten.
  9. Jetzt noch die Enoki Pilze und die Pak Choi Blätter hinzu geben. Das ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen und kurz köcheln lassen. Keine Sorge, die Nudeln saugen die Brühe dankbar auf!
  10. Es ist Zeit anzurichten. Das Wok-Gemüse in eine Schale geben, das Schweinefilet in dünne Tranchen schneiden und darüber legen. Als Garnitur noch ein paar Sesamkörner oben drüber streuen, fertig!
Gemüse und Schweinefilet können gleichzeitig zubereitet werden / Foto: Grillkameraden

Das schöne an einem Gericht aus dem BBQ Wok ist ja, das man mit den Zutaten varrieren kann wie man möchte und wie es einem schmeckt. Denn auch Hühnchen und Rind passen als fleischige Komponente wunderbar in ein Gericht aus dem Wok. Wer es beim Gemüse gerne exotisch mag und auch mal experimentiert kann sich hier richtig austoben. Die Welt der asiatischen Gemüse und Saucen ist einfach riesig und vielseitig.